Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Kaffee aus Neustrelitz auf Grüner Woche

Café Bohn Aparte röstet selbst

Mit aktiviertem Adblocker können Sie keine Videos sehen!

Bitte deaktivieren Sie Ihren Adblocker. Danke.

Datum: 14.01.2019
Rubrik: Wirtschaft

Das Café Bohn Aparte in Neustrelitz ist eines der wenigen, wo die Kaffeebohnen noch selbst geröstet werden. Damit der Kaffee auch zum Genuss wird, braucht es Timing und vor allem viel Gefühl. Das Café ist eines von 15 Unternehmen des Landkreises Mecklenburgischen Seenplatte, die sich in diesem Jahr auch auf der Grünen Woche in Berlin präsentieren.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Spatenstich am Sonnenkap

Prenzlau. Erster Spatenstich für das Leuchtturmprojekt Sonnenkap. 5 Gebäude, 18... [zum Beitrag]

Businesshotel am Bollwerk

Schwedt. In einer Pressekonferenz wurden am Vormittag die ersten Pläne und mögliche Gestaltungsvarianten... [zum Beitrag]

Straßenumgestaltung durch...

Pasewalk. Für die Umgestaltung der Pasewalker Herderstraße zwischen der Robert-Koch- und der Heinestraße,... [zum Beitrag]

Uckermärkisches Bier

Uckermark. Aufbruchstimmung herrscht in Stegelitz. Das erste Ökobier soll 2020 in der eigenen... [zum Beitrag]

Spargel aus der Uckermark

Friedrichsthal (Uckermark). Mit rund 3.800 Hektar Anbaufläche gehört Brandenburg zu den größten... [zum Beitrag]

Neuer Radweg entsteht

Prenzlau. In Prenzlau haben die Bauarbeiten am Radweg in der Rudolf-Breitscheid-Straße begonnen. Auf einer... [zum Beitrag]

Erfolgreicher Abschluss für Vereine

MV. Weit mehr als 400 Ehrenamtliche aus Mecklenburg-Vorpommern haben die Reihe „Justizforum – Fragen rund... [zum Beitrag]

Ab in den „Dauerurlaub“

Schwedt. Für sie geht es jetzt ab in den wohlverdienten „Dauerurlaub“. Nach 24 Arbeitsjahren bei den... [zum Beitrag]

Die Zukunft des Handwerks

Uckermark. Technik-Tresen 4.0 – unter diesem Motto lud die Kreishandwerkerschaft Uckermark am Mittwoch in... [zum Beitrag]