Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Gaspipeline kein politischer Spielball

Datum: 08.02.2019
Rubrik: Wirtschaft

Schwerin. Unmittelbar vor der für Freitagnachmittag in Brüssel geplanten Abstimmung über die Änderung der EU-Gas-Richtlinie hat Mecklenburg-Vorpommerns Energieminister Christian Pegel vor künstlichen Hürden für das Gasleitungs-Projekt Nord Stream 2 gewarnt. Es sei unverantwortlich, ein Infrastrukturprojekt der europäischen Energiewirtschaft zum politischen Spielball zu machen. Der Bau der Pipeline sei in einem rechtsstaatlichen Verfahren genehmigt worden. Neben Pegel verteidigten weitere Politiker aus Mecklenburg-Vorpommern die Fertigstellung der Gaspipeline Nord Stream 2, durch die von Ende 2019 an Erdgas von Russland nach Deutschland strömen soll.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Aussteller gesucht

Neubrandenburg. Das Neubrandenburger Standesamt wird beim diesjährigen Vier Tore Fest am 31. August erneut... [zum Beitrag]

Raffinerie im TÜV

Schwedt. In der PCK Raffinerie Schwedt wurde am Dienstag die Rohöldestillation 3 von der Instandhaltung an... [zum Beitrag]

ENERTRAG und Leipziger Stadtwerke...

Dauerthal/Leipzig. Das uckermärkische Unternehmen ENERTRAG und die Leipziger Stadtwerke arbeiten künftig... [zum Beitrag]

Radweg wird ausgebaut

Malchow. Zwischen den Malchower Ortsteilen Laschendorf und Untergöhren wird zur Zeit der Radweg ausgebaut.... [zum Beitrag]

Ausbildung mit Qualität

Templin. Das AHORN Seehote Templin bildet seine Fachkräfte in höchster Qualität aus. Mit der erfolgreichen... [zum Beitrag]

Ostermarkt im OderCenter

Schwedt. Ostern steht vor der Tür und das Oder-Center in Schwedt stimmt sich mit einem Frühlingsmarkt auf... [zum Beitrag]

Spenden für Notre Dame

Prenzlau. 72 Jahre nach der Zerstörung des Gewölbes der Marienkirche Prenzlau begann der Wiederaufbau.... [zum Beitrag]

Mobiles Kundenzentrum

Angermünde. „Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, dann muss der Prophet eben zum Berg gehen.“ Das alte... [zum Beitrag]

Flächendeckend statt Flickenteppich

Templin. Der Ortsverband der CDU Templin lädt alle Uckermärker zur Podiumsdiskussion ein. Gesprochen wird... [zum Beitrag]