Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Reh nach Unfall verendet

Datum: 09.05.2019
Rubrik: Polizei

Gartz. Zwischen Schwedt und Gartz rannte am 9. Mai, gegen fünf Uhr, ein Reh auf der B2 in einen PKW Ford. Das Tier verendete, der Fahrer blieb unverletzt und das Fahrzeug blieb betriebstüchtig. Es ist allerdings ein Schaden von ca. 1.000 Euro entstanden.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Autofahrer überschlägt sich

Waren. Am Montag kam ein Autofahrer zwischen Schwinkendorf und Langwitz von der Fahrbahn ab und überschlug... [zum Beitrag]

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Prenzlau. Am Gesternnachmittag wurde die Polizei über den Fund zweier Folienpackungen am Prenzlauer... [zum Beitrag]

Proteste in Demmin gegen...

Demmin. Mehrere Hundert Menschen haben am Mittwochabend in Demmin lautstark gegen einen Fackelzug der NPD... [zum Beitrag]

Vorfahrt genommen

Schwedt. Zu einem weiteren Verkehrsunfall kam es am Samstag gegen 15:30 Uhr in der Schwedter... [zum Beitrag]

Brennender Sperrmüllhaufen

Waren. Heute Nacht brannte ein Sperrmüllhaufen im Birkenweg in Waren. Die Flammen griffen in der weiteren... [zum Beitrag]

Schwerverletzte nach Unfall

Mecklenburgische Seenplatte. Zwei schwer- und eine leichtverletzte Person sind die Folge eines... [zum Beitrag]

Traktor steht in Flammen

Lärz. Auf einem Feld nahe Lärz war am Dienstag ein Traktor plötzlich in Brand geraten. Einsatzkräfte der... [zum Beitrag]

Schwerer Verkehrsunfall

Neubrandenburg. In der Neubrandenburger Oststadt kam es am Dienstagnachmittag zu einem schweren... [zum Beitrag]

10-Jähriger schwer verletzt

Weisdin. Am Sonntag ist ein Zehnjähriger in Weisdin von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt... [zum Beitrag]