Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Neue Debatte um den Problem-Wolf

Land fordert Unterstützung für Weidetierhalter

Datum: 09.05.2019
Rubrik: Politik

Schwerin. In der Diskussion um die weitere Ausbreitung des Wolfes hat sich das Schweriner Landwirtschaftsministerium für eine stärkere Unterstützung der Weidetierhaltung ausgesprochen. Der Bund sollte innerhalb sogenannter Wolfsgebiete eine zusätzliche jährliche Förderung ermöglichen. Diese finanzielle Unterstützung sei wichtig, um die außerordentlichen Belastungen der Weidetierhaltung durch die Ausbreitung des Wolfes spürbar zu minimieren. Es müssten Wege gefunden werden, die eine nachhaltige Koexistenz von Wolf und Mensch ermöglichen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Kinder in MV dürfen wieder in die Kita

Schwerin. Am 18. Mai wird die schrittweise Öffnung der Kindertageseinrichtungen im Land mit dem... [zum Beitrag]

Neue Mitarbeiter

Waren. Im Amt Seenlandschaft Waren wird Personal aufgestockt. Der Amtsausschuss hat beschlossen, zwei neue... [zum Beitrag]