Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Energiewende zum Mitmachen

Landeszentrum für erneuerbare Energien in Neustrelitz

Mit aktiviertem Adblocker können Sie keine Videos sehen!

Bitte deaktivieren Sie Ihren Adblocker. Danke.

Datum: 14.05.2019
Rubrik: Politik

Neustrelitz. Der CO2-Fuß-Abdruck eines durchschnittlichen Mitteleuropäers ist selbst ohne Flugreisen schon zu groß. Nicht so bei den Neustrelitzern. Die Stadt im Müritz-Nationalpark versorgt sich energetisch autark. Über die Möglichkeiten der neuen Zeit informierte sich Ministerpräsidentin Manuela Schwesig im Landeszentrum für erneuerbare Energien.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Kinder in MV dürfen wieder in die Kita

Schwerin. Am 18. Mai wird die schrittweise Öffnung der Kindertageseinrichtungen im Land mit dem... [zum Beitrag]

Neue Mitarbeiter

Waren. Im Amt Seenlandschaft Waren wird Personal aufgestockt. Der Amtsausschuss hat beschlossen, zwei neue... [zum Beitrag]

Kommunaler Rettungsschirm bietet...

Potsdam. Brandenburg wird seine Kommunen infolge der Corona-Pandemie mit gut 580 Millionen Euro... [zum Beitrag]