Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Hohes Armutsrisiko

Datum: 25.07.2019
Rubrik: Wirtschaft

Schwerin. Das Armutsrisiko in Mecklenburg-Vorpommern ist weiterhin sehr hoch. Nach Angaben des statistischen Bundesamtes waren 2018 20,9 Prozent der Bevölkerung von Armut bedroht. Das ist der zweithöchste Wert bundesweit. Als Armutsgefährdet gelten Menschen, die im Schnitt weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens zur Verfügung haben.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Wirtschaftsminister besucht...

Angermünde. In diesem Herbst jährt sich die Wiedergründung des Landes Brandenburg zum 30. Mal. Aus diesem... [zum Beitrag]

Uckermärkisches Bier

Uckermark. Aufbruchstimmung herrscht in Stegelitz. Das erste Ökobier soll 2020 in der eigenen... [zum Beitrag]

Fischer mit Existenzängsten

Angermünde. Das Abfischen an den Blumberger Teichen bei Angermünde ist eine Traditionsveranstaltung mit... [zum Beitrag]

Freie Ausbildungsplätze in Brandenburg

Brandenburg. Von den rund 12.000 betrieblichen Ausbildungsplätzen in Brandenburg sind bislang 6800 noch... [zum Beitrag]

Arbeiten an B 198 kommen voran

Prenzlau. Seit Ende April wird an der Neubrandenburger Straße in Prenzlau gebaut. Auf einer Länge von rund... [zum Beitrag]

Spitzenbewertung für...

Neubrandenburg. Dr. med. Uwe Gottschalk, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin 1 des... [zum Beitrag]

Azubi-Zahlen in MV weiter gestiegen

Mecklenburg-Vorpommern. Die Zahl der Auszubildenden in den Betrieben ist in Mecklenburg-Vorpommern im... [zum Beitrag]