Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Neuwald im KlosterCafé

Datum: 29.07.2019
Rubrik: Kultur

Prenzlau. Vom 20. Juli bis 31. Oktober werden im KlosterCafé Prenzlau Grafiken des Künstlers Hartwig K. Neuwald ausgestellt. Der regionale Maler hat Impressionen aus den Umgebungen von Prenzlau, Pasewalk bis hin nach Freest zu Papier gebracht. Gespräche mit dem Künstler sind am ersten Ausstellungstag möglich.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Premiere bei den Stechäpfeln

Schwedt. Morgen Abend feiern die Schwedter „Stechäpfel“, Premiere. Gezeigt wird das Stück „Showtime“.... [zum Beitrag]

Shrek erobert die Uckermark

Schwedt / Prenzlau. Ab dem 8. Juni präsentieren die Uckermärkischen Bühnen Schwedt  „Shrek – Das... [zum Beitrag]

Voll ins Ohr und mitten ins Herz

Schwedt. Die Uckermärkischen Bühnen wollen ein modernes Märchen auf die Bühne bringen. Mit „Cindy Reller“... [zum Beitrag]

Grüne Woche lockt Besucher nach Berlin

Berlin. In der kommenden Woche ist es wieder soweit. Die Internationale Grüne Woche lockt tausende... [zum Beitrag]

Zirkusprojekt begeistert Grundschüler

Gartz. Der Circus Smiley machte in dieser Woche Station im uckermärkischen Gartz. Dort begeisterte er die... [zum Beitrag]

Kriegswunde geheilt

Prenzlau. Nach fast zweijähriger Bauzeit konnten nun die letzten Ziegelsteine in die Gewölbedecke der St.... [zum Beitrag]

Kerkow krönt den Kirchturm

Angermünde / OT Kerkow. Die Dorfkirche in Kerkow ist zwar immer noch eingerüstet, doch ein erster... [zum Beitrag]

Von der Natur inspiriert

Schwedt.Das Schwedter Landschaftspleinair war auch 2019 ein voller Erfolg: Internationale Künstler haben... [zum Beitrag]

Egon und die Originale

Schwedt. Unter seinem „bürgerlichen“ Namen Claus Werner Scharfe kennen ihn die Wenigsten. Viel bekannter... [zum Beitrag]