Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Doppelhaushalt beraten

Ausgaben so hoch wie noch nie

Datum: 05.09.2019
Rubrik: Politik

Schwerin. Der Landtag Mecklenburg-Vorpommern hat am Mittwoch den Doppelhaushalt für 2020 und 2021 beraten. Die Landesregierung will in den kommenden Jahren mehr als 1,7 Milliarden Euro investieren. Dazu sollen auch Rücklagen genutzt werden. Die Ausgaben soll dabei so hoch wie nie zuvor ausfallen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Manuela Schwesig ist erkrankt

Schwerin. Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig ist an Brustkrebs erkrankt. Aus... [zum Beitrag]

Investition in Schule

Schwedt. Bildung ist das Kernthema in vielen Kommunen. Schwedt redet nicht nur darüber, die Oder-Stadt... [zum Beitrag]

Pasewalk 3.0

Vorpommern-Greifswald. Der Rahmenplan für das Sanierungsgebiet Altstadt Pasewalk soll neu geschrieben... [zum Beitrag]

Wahlkreis 10 im Diskurs

Uckermark. Am 01.September ist Landtagswahl in Brandenburg. Heute zeigen wir die Diskussionsrunde mit... [zum Beitrag]

Bürgermeister berichtet von USA-Reise

Neubrandenburg. Neubrandenburgs Oberbürgermeister Silvio Witt wird am 12. September im Lesesaal des... [zum Beitrag]

Diskussion um Plastikbecher

Templin. In Templin hat die AfD-Fraktion einen Antrag in die Stadtvertretung eingebracht, indem sie... [zum Beitrag]

Wirtschafts- und Energieminister...

Schwedt. Der deutsche Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier ist zu Gast in der... [zum Beitrag]

Wahlkreis 12 im Diskurs

Uckermark. Das Wahlforum bei UM.tv geht am Donnerstag in eine dritte Runde. Die Vertreter der sechs... [zum Beitrag]

Unterstützung bei Wahlkampf

Schwedt. Am morgigen Dienstag, dem 20. August, kommt der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter... [zum Beitrag]