Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Neue IC-Linie bindet Seenplatte an

Seenplatte wird angeschlossen

Datum: 09.10.2019
Rubrik: Gesellschaft

Berlin. Die Deutsche Bahn baut ihr Angebot in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg zum Fahrplanwechsel aus. Mitte Dezember geht die neue Fernverkehrslinie Dresden – Berlin – Rostock stufenweise, mit anfangs zehn Fahrten täglich, an den Start. Ab März gibt es zwischen 6 und 22 Uhr einen Zwei-Stunden-Takt mit 16 Fahrten täglich. Damit verdoppelt sich das bestehende Angebot zwischen den Metropolen und Regionen in vier ostdeutschen Bundesländern. Sechs Orte erhalten einen regelmäßigen zweistündlichen Fernverkehrsanschluss. Dazu gehören Elsterwerda, Oranienburg, Neustrelitz und Waren (Müritz). Im Mai nächsten Jahres kommen Warnemünde und der Berliner Flughafen Schönefeld hinzu. Die Reisezeit soll sich zwischen Rostock und Berlin auf zwei Stunden verkürzen.

Die Bahn setzt auf der Linie moderne Doppelstockzüge ein. Sie bieten WLAN, Bordgastronomie und haben Platz für Gepäck und Fahrräder. Die Züge werden im Dezember von der österreichischen Westbahn übernommen. Nach einer Anpassung an Deutsche Bahn-Standards kommen die Züge ab 8. März zum Einsatz.

Die Fernverkehrslinie Dresden–Berlin–Rostock ist Teil der neuen Unternehmensstrategie „Starke Schiene“, mit der die DB mehr Verkehr auf die Schiene bringen und damit einen wichtigen Beitrag für die Mobilitätswende und den Klimaschutz leisten will. Ziel ist es, die Anzahl der Fernverkehrsreisenden zu verdoppeln – auf 260 Millionen Kunden pro Jahr.

 

Foto: DB/Priegnitz, Bearbeitung: N+P Industrial Design)

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Großkontrolle an der B2

Schwedt. Temposünder, Verstöße gegen das Arbeitsschutzgesetz oder die korrekte Einhaltung von... [zum Beitrag]

Das AquariUM feiert

Schwedt. Spiel, Spaß und jede Menge Action – und das für große und kleine Wasserratten. Zwei Jahrzehnte... [zum Beitrag]

Führerstandfahrt mit der Kleindiesellok

Gramzow. Die Gramzower Museum–Bahn führt in der diesjährigen Ausstellungssaison die Besucher-Mitfahrten... [zum Beitrag]

ICE im Stadthafen Neustrelitz

Neustrelitz. Ein einzigartiges Schauspiel bot sich am Wochenende in Neustrelitz. Ein Intercity-Express der... [zum Beitrag]

Kundgebung auf Templiner Marktplatz

Templin. Die neu gegründete Initiative „Templin friedensbewegt“ hat zu einer Kundgebung aufgerufen. Die... [zum Beitrag]

ICE im Hafen Neustrelitz

Neustrelitz. Eisenbahnromantik pur herrschte am Sonntag in Neustrelitz. Tausende Eisenbahnfans waren... [zum Beitrag]

KulinariUM in Schwedt

Schwedt. Am Wochenende kann in den Uckermärkischen Bühnen wieder geschlendert und geschlemmt werden. Rund... [zum Beitrag]

Abriss der ausgedienten Sporthalle

Templin. An der Grundschule „Am Egelpfuhl“ in Templin ist nur noch ein Krater und Bauschutt zu erkennen.... [zum Beitrag]

Malchower gedenken Widerstandskämpfer

Malchow. Mit einer Gedenkveranstaltung erinnerten die Malchower am Wochenende Alexis von Roenne. Der... [zum Beitrag]