Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Ermittlungen nach Verkehrsunfall

Datum: 24.10.2019
Rubrik: Polizei

Prenzlau. Kriminalisten der Inspektion Uckermark ermitteln seit Mittwochnachmittag zum genauen Ablauf eines Verkehrsunfalls. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein Renault auf der Schwedter Straße in Prenzlau stadtauswärts unterwegs. Der Fahrer des Wagens wartete auf einer Linksabbiegerspur zur Uckermark-Kaserne auf grünes Ampelsignal. Aus entgegengesetzter Richtung fuhr ein Skoda Richtung Ampelanlage. Dessen Fahrer geriet aus noch ungeklärter Ursache von der geradeaus führenden Spur immer weiter in die Spur des wartenden Transporters. Es kam zur Kollision. Der Skoda blieb auf dem Fahrzeugdach liegen. Dessen 74 Jahre alter Fahrer und seine 78-jährige Begleiterin wurden bei dem Geschehen leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 60.000 Euro. Erste Überprüfungen vor Ort ergaben, dass Alkohol bei dem Unfall keine Rolle gespielt hatte. Die Ermittlungen dauern an.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Zwei Frauen bei Unfall verletzt

Gramzow. Am Nachmittag des zweiten Weihnachtsfeiertages fuhren zwei Frauen in Richtung Zichow. Die... [zum Beitrag]

"Nord Stream 2" lockt Diebe an

Pasewalk. Mitarbeiter einer Baufirma der Gastrasse "Nord Stream 2"  bemerkten, dass mehrere... [zum Beitrag]

Zeugen nach Raubüberfall gesucht

Schwedt. Ein bewaffneter Räuber versuchte am Freitag gegen 19:40 Uhr, von der Verkäuferin eines Schwedter... [zum Beitrag]

Ungewöhnlicher Verkehrsunfall

Neubrandenburg. Ein 57-Jähriger befuhr am Dienstag mit seinem Multicar die Ihlenfelder Straße... [zum Beitrag]