Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Tiefstand der Arbeitslosigkeit

Arbeitsmarkt im Oktober

Mit aktiviertem Adblocker können Sie keine Videos sehen!

Bitte deaktivieren Sie Ihren Adblocker. Danke.

Datum: 01.11.2019
Rubrik: Wirtschaft

Uckermark. Die Arbeitslosigkeit erreicht einen neuen Tiefstand. Im Oktober haben 6109 Uckermärker Bezüge nach dem SGB2 erhalten. Davon fallen 2109 auf die Geschäftsstelle Prenzlau. Die Geschäftsstelle Templin verzeichnet 1061Personen. Auf Schwedt fallen 2939Männer und Frauen. Dies entspricht einer Arbeitslosenquote im SGB2 von 10,1 Prozent. Im Vormonat waren es noch 13 Prozent. Es zeichnet sich also eine recht positive Tendenz ab.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Stark im Verbund

Themen: Ladenetz wird ausgebaut – Auf in die E-Mobilitäts-Offensive Ab in den „Dauerurlaub“ - Karin... [zum Beitrag]

Angermünder Wirtschaftsempfang

Angermünde. Bürgermeister Frederik Bewer hat am Mittwoch Unternehmer und Gewerbetreibende der Stadt... [zum Beitrag]

Businesshotel am Bollwerk

Schwedt. In einer Pressekonferenz wurden am Vormittag die ersten Pläne und mögliche Gestaltungsvarianten... [zum Beitrag]

Pferdezucht in vierter Generation

Mecklenburg-Vorpommern. Schmarsow liegt zwischen Prenzlau und Pasewalk und genau dort haben wir in dieser... [zum Beitrag]

Fischer mit Existenzängsten

Angermünde. Das Abfischen an den Blumberger Teichen bei Angermünde ist eine Traditionsveranstaltung mit... [zum Beitrag]

Spargel aus der Uckermark

Friedrichsthal (Uckermark). Mit rund 3.800 Hektar Anbaufläche gehört Brandenburg zu den größten... [zum Beitrag]

Uckermärkisches Bier

Uckermark. Aufbruchstimmung herrscht in Stegelitz. Das erste Ökobier soll 2020 in der eigenen... [zum Beitrag]