Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Zeugenaufruf nach versuchtem Wohnungseinbruch

Datum: 11.02.2020
Rubrik: Polizei

Neustrelitz (ots) - Am 09.02.2020 gegen 18:35 Uhr wurde den Beamten des Polizeihauptreviers Neustrelitz ein versuchter Einbruch in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Hermann-Thoms-Straße in Neustrelitz gemeldet. Ein Hinweisgeber  teilte mit, dass er drei männliche Personen auf bzw. bei dem Balkon seines Nachbarn gesehen hat. Einer der Personen auf dem Balkon versuchte, in die Wohnung zu gelangen. Als der Bewegungsmelder der betroffenen Wohnung angegangen ist, flüchteten die Tatverdächtigen in Richtung Mühlenstraße. Ein Fenster wurde bei dem versuchten Wohnungseinbruch beschädigt, wobei den Tatverdächtigen ein Eindringen in die Wohnung nicht gelungen ist.

Dem Hinweisgeber sind die drei Männer schon vorher aufgefallen, als sie aus Richtung Hohenzieritzer Straße in Richtung Mühlenstraße gegangen sind und sich dabei auffällig nach Häusern umgeschaut haben. Zu den drei Tatverdächtigen ist bekannt, dass zwei der Personen dunkel bekleidet und ca. 1,80 m groß waren. Die dritte Person war hell bekleidet und trug einen glänzenden Halsschmuck.

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg waren zur Spurensuche und -sicherung im Einsatz. Die Ermittlungen wurden in der Kriminalkommissariatsaußenstelle Neustrelitz aufgenommen. Zeugen, die weitere Angaben zu den drei Tatverdächtigen oder auch zu einem möglichen Tatfahrzeug machen können, richten diese bitte an die Polizei in Neustrelitz unter 03981-258 224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.

In den vergangen Tagen gab es mehrere Einbrüche in Wohnungen und Häuser im Bereich von Neubrandenburg und Umgebung. Die Ermittlungen im Kriminalkommissariat Neubrandenburg laufen auf Hochtouren. Dabei werden mögliche Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Einbrüchen geprüft.

Die Polizei bittet die Bevölkerung weiterhin aufmerksam zu sein und auffällige
Personen oder Beobachtungen zu melden.

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Zehnjährige bei Unfall in Pasewalk...

Pasewalk. In Pasewalk wurde ein zehnjähriges Mädchen von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt.... [zum Beitrag]

Autofahrer prallt in der Nähe von...

Schwedt/Oder. Ein Autofahrer wurde bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Schwedt schwer verletzt. Der... [zum Beitrag]

Frau in Schwedt von Autofahrerin...

Schwedt. Bei einem Verkehrsunfall in Schwedt wurde eine Frau schwer verletzt. Am 19. September um 9 Uhr... [zum Beitrag]

Mann erstochen: Anklage wegen...

Neubrandenburg/Pasewalk. Die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg hat Anklage gegen einen Mann aus Pasewalk... [zum Beitrag]

Einbrecher klauen Schlüssel für 80...

Neubrandenburg. In den frühen Morgenstunden des 25. September ist es zu einem Einbruch in ein... [zum Beitrag]

Radfahrer und Pkw stoßen in Schwedt...

Schwedt/Oder. Ein 68-jähriger Radfahrer wurde in Schwedt bei einem Verkehrsunfall verletzt. Am 18.... [zum Beitrag]

Auffahrunfall nach Kollision mit Reh...

Penzlin. Im Zusammenhang mit einem Wildunfall sind auf der Bundesstraße 192 bei Penzlin vier Menschen... [zum Beitrag]

Polizisten entdecken...

Malchin. Polizeibeamte haben in einem Gewächshaus bei Malchin Cannabispflanzen entdeckt. Eigentlich waren... [zum Beitrag]

Ladendieb in Prenzlau legt geklaute...

Prenzlau. Auf technische Geräte, Küchenmesser und anderes hatte es ein Ladendieb in Prenzlau abgesehen. Am... [zum Beitrag]