Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Staatliches Schulamt Frankfurt (Oder) hat eine neue Außenstelle in Angermünde

Datum: 11.02.2020
Rubrik: Gesellschaft

Angermünde. Kurze Wege, schnellere Erreichbarkeit, direkte Beratung der Schulen durch die Schulaufsicht: Seit heute arbeiten fünf Schulrätinnen und Schulräte des Staatlichen Schulamtes Frankfurt (Oder) vom Dienstsitz Angermünde (Uckermark) aus, der neuen Außenstelle des Staatlichen Schulamtes Frankfurt (Oder).

Zur Umsetzung des Kabinettbeschlusses vom 12.02.2019 zur Errichtung einer Außenstelle des Staatlichen Schulamtes Frankfurt (Oder) für den Nordosten Brandenburgs und der von Bildungsministerin Britta Ernst gemeinsam mit der Landrätin des Landkreises Uckermark Karina Dörk und dem Landrat des Landkreises Barnim Daniel Kurth unterzeichneten Absichtserklärung zur besseren Zusammenarbeit bei der Schul- und Unterrichtsentwicklung vom 28.08.2019, wurde heute in Angermünde die Außenstelle des Staatlichen Schulamtes Frankfurt (Oder) eröffnet.

Die dort tätigen Schulrätinnen und Schulräte sind für die Grund-, Förder- und weiterführenden allgemeinbildenden Schulen in den Landkreisen Barnim und Uckermark zuständig. Seit heute arbeiten sie in unmittelbarer Nachbarschaft zum Schulverwaltungsamt des Landkreises Uckermark, das im selben Gebäude sitzt. Die beruflichen Schulen (Oberstufenzentren) der beiden Landkreise werden weiter vom Hauptsitz des Staatlichen Schulamtes in Frankfurt (Oder) betreut. Es ist – neben Uckermark und Barnim – für die Schulen in Oder-Spree, Märkisch-Oderland und der Stadt Frankfurt (Oder) zuständig.

Zur Eröffnung der neuen Schulamts-Außenstelle waren Bildungsstaatssekretärin Ines Jesse, Landrätin Karina Dörk (Uckermark) und Landrat Daniel Kurth (Barnim) sowie zahlreiche weitere Gäste eingeladen. 

Bildungsstaatssekretärin Ines Jesse: „Seit heute sind wir näher dran an den Schulleitungen der Region. Vor Ort können wir viel besser neue Lehrkräfte für die Schulen gewinnen, sie unmittelbarer beraten. Von der Nähe zum Schulverwaltungsamt und den anderen Partnern in beiden Landkreisen können alle Seiten nur profitieren. Dank ‚kurzer Wege‘ wird der Austausch und die inhaltliche Abstimmung in Sachen frühkindlicher und schulischer Bildung viel besser gelingen.“

Im aktuellen Schuljahr lernen in der Uckermark rund 11.400 Schülerinnen und Schüler an 51 Schulen, sie werden von 935 Lehrkräften unterrichtet. Im Barnim sind es rund 18.300 Schülerinnen und Schüler an 54 Schulen mit 1.466 Lehrkräften.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Kita fügt sich in Denkmal ein

Templin. Seit knapp 30 Jahren steht die Hyparschale in Templin bereits leer. Ende 2015 haben die... [zum Beitrag]

Selbst ist die Frau – Sylvia Holz...

Fürstenwerder. Sylvia Holz hat die Sache jetzt selbst in die Hand genommen, beziehungsweise den Stoff... [zum Beitrag]

Polizei kontrolliert Einhaltung der...

Prenzlau. Die Sonne scheint und der Frühling zeigt sich in diesen Tagen von seiner schönsten Seite. Unter... [zum Beitrag]

Prenzlauer Wochenmarkt schon am...

Prenzlau. Aufgrund des Feiertags wird der Prenzlauer Wochenmarkt diesmal nicht am Freitag, sondern bereits... [zum Beitrag]

Bis zu 3000 Euro möglich für Vereine

Schwerin. Als Soforthilfe für das Ehrenamt und das bürgerschaftliche Engagement in Mecklenburg-Vorpommern... [zum Beitrag]

59 neue Corona-Fälle in Brandenburg

Potsdam. In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24... [zum Beitrag]

Kontaktbeschränkung im Land...

Potsdam. Geduld, Ausdauer und Disziplin sind weiterhin gefragt: Zwei Wochen länger als ursprünglich... [zum Beitrag]

Notwendige Therapien nicht hinauszögern

Schwedt. Die Ärzte des Asklepios Klinikum Uckermark beobachten mit Sorge, dass Patienten mit schweren und... [zum Beitrag]

Weiterer Corona-Fall in der Uckermark

Prenzlau. Am Donnerstagabend wurde dem Gesundheitsamt ein weiterer laborbestätigter Befund einer... [zum Beitrag]