Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Mann stirbt bei Brand in Leopoldshagen

Datum: 23.03.2020
Rubrik: Polizei

Ueckermünde. Bei einem Feuer in Leopoldshagen ist ein 62-jähriger Mann ums Leben gekommen. Am 22. März gegen 21.50 Uhr brannte eine Doppelhaushälfte in der Dorfstraße in Leopoldshagen. Die 63-jährige deutsche Bewohnerin der Brandwohnung, sowie die Bewohner der Nachbarhaushälfte, ein 46-jähriger Deutscher, seine 43-jährige Ehefrau und deren 11-jährige Tochter, konnten nach Entdeckung des Feuers das Haus eigenständig verlassen und sich im Freien in Sicherheit bringen. Sie blieben körperlich unversehrt.

Der Ehemann der 63-Jährigen, welcher aufgrund einer Vorerkrankung in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt war, konnte die Brandwohnung nicht mehr rechtzeitig verlassen. Er wurde durch Kameraden der Feuerwehr leblos und mit schweren Brandverletzungen aus der brennenden Wohnung geborgen.  Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen erlag der 62-Jährige noch vor Ort seinen
schweren Verletzungen. Seine Frau erlitt einen Schock und wurde zur weiteren Behandlung ins Klinikum Ueckermünde verbracht.

Der Kriminaldauerdienst aus Anklam führt vor Ort die Ermittlungen und ist zur Spurensuche eingesetzt. Bei der Aufklärung der genauen Brandursache werden sie am 23. März durch einen
Brandursachenermittler unterstützt.

Zur Brandbekämpfung waren 45 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Leopoldshagen, Mönkebude und Ducherow im Einsatz. Beide Haushälften sind derzeit nicht bewohnbar. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 100 000 Euro geschätzt. Die Bewohner der zweiten Haushälfte kommen vorübergehend in einer Ferienwohnung unter, welche ihnen durch die Dorfgemeinschaft zur Verfügung gestellt wird.

Quelle. Polizeipräsidium Neubrandenburg

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


MV-Polizei macht Corona-Kontrollen

Mecklenburg-Vorpommern. Die Kontrolle von zu großen Menschenansammlungen in der Corona-Pandemie hat die... [zum Beitrag]

Mann in Neubrandenburg mit Messer...

Neubrandenburg. In Neubrandenburg wurde ein 44-jähriger Mann durch Messerstiche verletzt. Am 26. März... [zum Beitrag]

Rehbock läuft bei Damme in Fahrzeug

Grünow. Am 27. März gegen 5.25 Uhr, wurde die Polizei zur L25 gerufen. Kurz vor Damme war ein Rehbock in... [zum Beitrag]

Kinder schmeißen in Schwedt Scheibe ein

Schwedt/Oder. Zeugen  beobachteten in  den Nachmittagsstunden des 21. März, wie zwei Kinder die... [zum Beitrag]

Drei Firmentransporter aufgebrochen

Seenplatte. Am 25. März wurden bei den Beamten der Polizeiinspektion Neubrandenburg insgesamt drei... [zum Beitrag]

Polizei macht Corona-Kontrollen

Mecklenburg-Vorpommern. Die Kontrolle von zu großen Menschenansammlungen in der Corona-Pandemie hat die... [zum Beitrag]

18-Jähriger fährt unter Drogen durch...

Lychen. Am Abend des 25. März hielten Polizisten in der Clara-Zetkin-Straße einen Pkw Mercedes zu einer... [zum Beitrag]

Garagen in Schwedt aufgebrochen

Schwedt/Oder. In der Nacht zum 26. März brachen Unbekannte mehrere Garagen in einem Komplex an der... [zum Beitrag]

Tunesier greift Deutschen in...

Friedland. Am 26. März ist es gegen 14.30 Uhr in der Straße Hinter dem Rathaus in Friedland, an der... [zum Beitrag]