Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

59-Jährige wird bei Unfall bei Usadel schwer verletzt

Datum: 02.06.2020
Rubrik: Polizei

Neustrelitz. Zu einem Unfall mit einer schwerverletzter Person kam es auf der B 96 zwischen Usadel und Weisdin. Am 29. Mai gegen 12.10 Uhr kam es auf der B96 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und zwei Pkw. Nach Befragung der Zeugen und der Unfallbeteiligten ereignete sich der Unfall wie folgt. Eine 70-jährige Fahrzeugführerin eines Hyundai Getz befuhr die B96 aus Richtung Weisdin kommend in Richtung Usadel. In Höhe des Rastplatzes kurz vor Usadel wollte die Fahrzeugführerin nach links auf den Rastplatz abbiegen. Durch das Verkehrszeichen 209 ist hier die Fahrtrichtung geradeaus vorgeschrieben, weiterhin soll der Fahrtrichtungsanzeiger nicht betätigt worden sein. Erst kurz vor der Einfahrt bremste die Fahrzeugführerin ihren Pkw ab. Der unmittelbar hinter ihr fahrende 37-jährige polnische Fahrzeugführer eines Lkw MAN leitete umgehend eine Gefahrenbremsung ein. Trotzdem kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw. In Folge des Zusammenstoßes wurde der Pkw auf die Gegenfahrbahn geschleudert, hier stieß er mit einem Pkw Honda zusammen.

Die 70-Jährige wurde leichtverletzt ins Krankenhaus Neustrelitz gebracht. Die 59-jährige deutsche Beifahrerin aus Neustrelitz, die im Pkw Honda auf der Gegenfahrbahn unterwegs war, wurde schwer verletzt und musste ins Klinikum nach Neubrandenburg gebracht werden. Durch den Unfall entstand am Pkw Hyundai wirtschaftlicher Totalschaden. Sowohl der Pkw Hyundai als auch der Pkw Honda waren nicht mehr fahrbereit. Der Fahrer des Lkws konnte seinen Weg bis nach Neubrandenburg fortsetzen. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 12 000 Euro. Die B 96 musste während der Unfallaufnahme mehrfach voll gesperrt werden.

Quelle. Polizeipräsidium Neubrandenburg

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Alkoholisiert gefahren

Vietmannsdorf. Seinen Führerschein musste ein 47 Jahre alter Toyotafahrer abgeben, der am Morgen des... [zum Beitrag]

Unbekannte schlagen Pkw-Heckscheibe...

Schwedt/Oder. Unbekannte Täter beschädigten am Abend des 26. Juni in der Oderstraße in Schwedt einen dort... [zum Beitrag]

Betrunkener 21-Jähriger bedroht in...

Röbel. Auf dem Parkplatz eines Röbeler Einkaufsmarktes wurden mehrere Kunden von einem 21-Jährigen... [zum Beitrag]

35-Jähriger schießt in Templin mit...

Templin. Am 2. Juli gegen 13.25 Uhr wurden Polizisten in die Templiner Ringstraße gerufen. Dort... [zum Beitrag]

Abgetrennter Arm des verunfallten...

Klein Nemerow. Der Arm des Schwimmers, der bei einem tragischen Sportbootunfall am 25. Juni abgetrennt... [zum Beitrag]

Betrunkener 52-Jähriger rammt in...

Prenzlau. Obwohl er ordentlich gebechert haben muss, glaubte ein 52-Jähriger in Prenzlau, dass er trotzdem... [zum Beitrag]

Umgekippter Holztransporter in...

Lychen. Am 30. Juni gegen 8.50 Uhr kam es Lychen zu einem Verkehrsunfall. Ein mit Langholz beladener... [zum Beitrag]

Falsche Dachdecker betrügen...

Malchow.  Die Polizei warnt vor falschen Dachdeckern, die in der Region Malchow unterwegs sind. Am... [zum Beitrag]

Motorboot reißt auf Tollensesee...

Neubrandenburg. Durch eine Kollision mit einem Motorboot wurde einem 48-jährigen Mann im Tollensesee ein... [zum Beitrag]