Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Schwerer Raubüberfall auf die HEM Tankstelle in Torgelow

Datum: 27.07.2020
Rubrik: Polizei

Torgelow. Am 26.07.2020 gegen 21:55 Uhr kam es an einer Tankstelle in Torgelow, in der Eggesiner Straße zu einem schweren Raub. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen betraten vier bislang unbekannte maskierte Täter die Tankstelle. Zum Zeitpunkt des Überfalls waren zwei Angestellte, deutsche Staatsbürgerinnen, in der Tankstelle.Durch Vorhalt eines pistohlenähnlichen Gegenstandes wurde die Herausgabe von mehreren Hundert Euro gefordert. Danach flüchteten die Täter mit der Beute fußläufig in unbekannte Richtung. Die Mitarbeiterinnen,im Alter 48 und 49 Jahren, wurden durch die Tat nicht verletzt. Sie erlitten jedoch einen leichten Schock und mussten daher vor Ort medizinisch versorgt werden. Die sofort eingeleiteten polizeilichen Fahndungsmaßnahmen, bei denen unter anderem zehn Funkstreifenwagen des Polizeipräsidiums Neubrandenburg und der Bundespolizeiinspektion Pasewalk beteiligt waren, führten bislang nicht zum Ergreifen der Täter. Ein Fährtensuchhund der Bundespolizei kam zudem zum Einsatz.Der Kriminaldauerdienst Anklam hat unverzüglich die Ermittlungen aufgenommen und am Tatort Spuren gesichert.Die Ermittlungen dauern an.

Die Täter werden wie folgt beschrieben; Männlich, ca. 1,70 m groß, schlank und sprachen akzentfrei Deutsch. Die Tatverdächtigen waren komplett schwarz gekleidet, sie trugen Gesichtsmasken und Handschuhe. Einer der Täter führte einen Schlagstock mit und ein zweiter Täter einen pistohlenähnlichen Gegenstand. Zur Aufklärung der Straftat bittet die Polizei um Mithilfe. Es werden Zeugen gesucht, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede Polizeidienststelle entgegen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


43-Jähriger wird von 30-Jährigem in...

Templin. Wie der Polizei am Nachmittag des 23.01.2021 gemeldet wurde, ist ein Mann bei einer tätlichen... [zum Beitrag]

Polizei findet Hanfplantage bei...

Mirow. Weil sich ein Paar in Mirow im Suff in die Haare geraten war, kam heraus, dass die Beiden eine... [zum Beitrag]

51-Jähriger wird bei Unfall bei...

BAB 11/AD Kreuz Uckermark. Ein 51-jähriger Mann wurde bei einem Unfall zwischen dem Autobahndreieck Kreuz... [zum Beitrag]

Im trunkenen Zustand gefahren

Angermünde. Am Nachmittag des 19.01.2021 hielten Polizisten in der Oderberger Straße einen VW Tiguan zu... [zum Beitrag]

Schwedter wird Opfer von Betrügern

Schwedt/Oder. Auf heißen Kohlen sitzt derzeit ein Mann in Schwedt. Denn noch weiß er nicht, ob es... [zum Beitrag]

Vom Zigarettenkauf in Polen direkt...

Schwedt/Oder. Die Polizei in Schwedt musste dem zuständigen Gesundheitamt zwei Verstöße gegen die... [zum Beitrag]

28-Jähriger fährt berauscht durch...

Schwedt/Oder. Unter Drogeneinfluss stand ein 28-Jähriger, der in Schwedt mit dem Auto unterwegs war. Am... [zum Beitrag]

24-Jähriger fährt unter...

Schwedt. Den richtigen Riecher hatten Polizisten in Schwedt. Am 24. Januar kontrollierten Beamte den... [zum Beitrag]

20 Jugendliche feiern auf Skaterbahn...

Schwedt/Oder. Eine Horde Unbelehrbare entdeckte jetzt die Polizei in Schwedt. Am Abend des 16. Januar... [zum Beitrag]