Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Schwerer Raubüberfall auf die HEM Tankstelle in Torgelow

Datum: 27.07.2020
Rubrik: Polizei

Torgelow. Am 26.07.2020 gegen 21:55 Uhr kam es an einer Tankstelle in Torgelow, in der Eggesiner Straße zu einem schweren Raub. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen betraten vier bislang unbekannte maskierte Täter die Tankstelle. Zum Zeitpunkt des Überfalls waren zwei Angestellte, deutsche Staatsbürgerinnen, in der Tankstelle.Durch Vorhalt eines pistohlenähnlichen Gegenstandes wurde die Herausgabe von mehreren Hundert Euro gefordert. Danach flüchteten die Täter mit der Beute fußläufig in unbekannte Richtung. Die Mitarbeiterinnen,im Alter 48 und 49 Jahren, wurden durch die Tat nicht verletzt. Sie erlitten jedoch einen leichten Schock und mussten daher vor Ort medizinisch versorgt werden. Die sofort eingeleiteten polizeilichen Fahndungsmaßnahmen, bei denen unter anderem zehn Funkstreifenwagen des Polizeipräsidiums Neubrandenburg und der Bundespolizeiinspektion Pasewalk beteiligt waren, führten bislang nicht zum Ergreifen der Täter. Ein Fährtensuchhund der Bundespolizei kam zudem zum Einsatz.Der Kriminaldauerdienst Anklam hat unverzüglich die Ermittlungen aufgenommen und am Tatort Spuren gesichert.Die Ermittlungen dauern an.

Die Täter werden wie folgt beschrieben; Männlich, ca. 1,70 m groß, schlank und sprachen akzentfrei Deutsch. Die Tatverdächtigen waren komplett schwarz gekleidet, sie trugen Gesichtsmasken und Handschuhe. Einer der Täter führte einen Schlagstock mit und ein zweiter Täter einen pistohlenähnlichen Gegenstand. Zur Aufklärung der Straftat bittet die Polizei um Mithilfe. Es werden Zeugen gesucht, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede Polizeidienststelle entgegen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Warnhinweise der Polizei

Neubrandenburg (ots) - In der Nacht vom 22.07. zum 23.07.2020 wurde in Burg Stargard ein fünf Jahre alter... [zum Beitrag]

Feuer und Verletzte im...

Neubrandenburg. Wenige Stunden nach dem Vorfall äußerte sich die Polizei sehr klar. Das Feuer, das am... [zum Beitrag]

Schon gesucht worden

Templin. Am 30.07.2020, gegen 23:25 Uhr, wollten Polizisten in der Prenzlauer Allee einen PKW Opel aus dem... [zum Beitrag]

Da stimmte rein gar nichts

Angermünde. Am 30.07.2020, gegen 20:30 Uhr, zogen Polizisten in der Oderberger Straße einen PKW Opel aus... [zum Beitrag]

Nachbarschaftshilfe bewahrte...

Prenzlau. Eine 82 Jahre alte Frau erhielt am 03.08.2020 einen Anruf, bei dem sich die Gesprächspartnerin... [zum Beitrag]

Zaun beschädigt und Nazipropaganda...

Prenzlau. Am frühen Morgen des 04.08.2020 wurden Polizisten in die Straße Zu den Bahngleisen gerufen. Dort... [zum Beitrag]

Ermittlungen zu einer Körperverletzung

Schwedt. Am Mittag des 03.08.2020 wurden Polizisten in die August-Bebel-Straße gerufen. Auf einem dort... [zum Beitrag]

Einbruchsdiebstahl in Vierraden

Schwedt/Vierraden. Wie der Polizei am Abend des 28.07.2020 angezeigt wurde, sind noch Unbekannte im... [zum Beitrag]

Polizei stellt Straftäter in Angermünde

Angermünde. Einen guten Riecher bewiesen die Beamten des GOF Uckermark am Abend des 5. August bei... [zum Beitrag]