Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Ausbildungsbörse lädt zum Online-Stöbern ein

Datum: 02.09.2020
Rubrik: Wirtschaft

Neubrandenburg. Die von der IHK ausgezeichneten TOP-Ausbildungsbetriebe 2020 präsentieren sich exklusiv vom 7. bis zum 12. September während der „TOPAusbildungsbörse online“ auf der Internetseite der IHK Neubrandenburg unter www.neubrandenburg.ihk.de/top-ausbildungsboerse. Ausbildungsinteressierte Schülerinnen und Schüler der Region können sich dort ausführlich zu den Unternehmensprofilen der beteiligten Unternehmen und den angebotenen Ausbildungsplätzen und Karrieremöglichkeiten im östlichen MV informieren. Insgesamt werden in mehr als 50 Berufen Ausbildungsplätze angeboten. "Jugendliche, die nach dem Besuch der "TOP-Ausbildungsbörse online" noch unsicher sind, welcher Beruf wirklich zu ihnen passt, sollten sich an die IHK-Ausbildungsberater wenden", empfiehlt Ellen Grull, Leiterin im Bereich Aus- und Weiterbildung.

In den vergangenen Jahren hatte die IHK jeweils im September eine Lehrstellenbörse in Neubrandenburg durchgeführt, zu der immer weit mehr als 1000 Besucher kamen. Wegen der Corona-Pandemie wurde sich in diesem Jahr gegen eine Durchführung entschieden. Ziel ist aber, die Börse im nächsten Jahr wieder vor Ort zu organisieren. Hintergrund TOP-Ausbildungsbetriebe 52 Firmen aus der Region der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern wurden kürzlich mit dem Titel „TOP- Ausbildungsbetrieb 2020“ ausgezeichnet. 28 von ihnen kommen aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, 24 aus dem Landkreis Vorpommern-Greifswald. „Diese Unternehmen stehen für eine „SpitzenAusbildungsqualität in der Wirtschaftsregion mit attraktiven Ausbildungsberufen für junge Menschen in unserer Region und darüber hinaus“, sagt IHK-Präsident Dr. Wolfgang Blank. Bewerben konnten sich alle Ausbildungsbetriebe, die mindestens seit fünf Jahren durchgehend in sehr guter Qualität in IHK-Berufen in der Region ausbilden.

Quelle. IHK/Foto: fotolia

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


neu.sw gewährt Umsatzsteuersenkung...

Neubrandenburg. Gute Nachrichten für mehr als 50 000 Kundinnen und Kunden von neu.sw! Sie... [zum Beitrag]

Heimat-Shoppen und HerbstMeile

Prenzlau. Am 18. und 19. September lädt die Prenzlauer Innenstadt zum Aktionstag „Heimat-Shoppen“.... [zum Beitrag]

Schornsteinfeger büffeln...

Landkreis Vorpommern-Greifswald. „Verwaltungsrecht“ stand auf dem Programm des ersten landesweiten... [zum Beitrag]

Neue Nachwuchskräfte beginnen in der...

Neubrandenburg. In der Neubrandenburger Arbeitsagentur starten auch in diesem Jahr wieder Azubis. Seit... [zum Beitrag]

Die Neubrandenburger Stadtwerke...

Neubrandenburg. Die Neubrandenburger Stadtwerke (neu.sw) wollen die Menschen in der Region stärker in... [zum Beitrag]

Stadtleben

Schwedt. Die WOBAG Schwedt stellt die Qualität des Unternehmens gleich doppelt unter Beweis. Zum einen... [zum Beitrag]

Land MV zeichnet zum dritten Mal...

Schwerin. Die Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern Manuela Schwesig und die... [zum Beitrag]

Bau des Radweges zwischen Möllenbeck...

Mecklenburgische Seenplatte. Knappe 240 000 Euro wird voraussichtlich der Bau des Radweges entlang der L... [zum Beitrag]

Zuschuss für die eigenen vier Wände...

Uckermark. Auszubildende sind häufig mal knapp bei Kasse. Wenn es da die Möglichkeit gibt, einen Zuschuss... [zum Beitrag]