Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Uckermärkische Schüler können an "Jugend trainiert" teilnehmen

Datum: 04.09.2020
Rubrik: Sport

Uckermark. Keine Großveranstaltung, und doch die größte Aktion in der Geschichte von Deutschlands bedeutendstem Schulsportwettbewerb. So kann man, kurz gesagt, beschreiben, was die Macher von „Jugend trainiert“ für den 30. September geplant haben. Das ambitionierte Ziel: 100 000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, selbstverständlich unter Einhaltung aller geltenden Corona-Regeln. Wie das geht? Ganz einfach: Der Aktionstag „Jugend trainiert“ – gemeinsam bewegen" findet nicht zentral an einem Ort, sondern verteilt auf Hunderte Schulen im gesamten Bundesgebiet statt. Zur gleichen Zeit, aber eben nicht am gleichen Ort werden Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Lehrkräften an ihren Schulen ein Zeichen für den Schulsport und Jugend trainiert für Olympia & Paralympics setzen.

Jede teilnehmende Schule bereitet kreativ und individuell ein Bewegungsangebot, zum Beispiel in Form einer bewegten Pause oder im Rahmen einer Unterrichtsstunde, vor, das die lokalen und von den Schulen selbst verordneten Abstands- und Hygieneregeln berücksichtigt, und gleichzeitig zum Ausdruck bringt, wie wichtig Sport und Bewegung auch in Zeiten der Covid-19-Pandemie im schulischen Alltag sind. Ausgestattet werden alle Schulen mit „Jugend trainiert“-Paketen, die unter anderem Startnummern, Aufkleber und ein Banner enthalten. Fünf Wochen vor dem Aktionstag haben sich bereits 500 Schulen mit über 90 000 Schülerinnen und Schülern für „Jugend trainiert“ – gemeinsam bewegen angemeldet. Vieles deutet darauf hin, dass die anvisierte Marke von 100 000 Beteiligten erreicht oder gar übertroffen werden kann. 

Aus dem Land Brandenburg haben sich bislang 35 Schulen angemeldet. Aus der Uckermark sind mit der Grundschule „Erich Kästner“ aus Schwedt und der Grundschule „Wilhelm Busch aus Pinnow momentan nur zwei Schulen am Start. An beiden Schulen wird am 30.September ein Crosslauf stattfinden, an beiden Schulen wird nahezu jeder Schüler dabei sein. Unterstützt wird der von der Deutschen Schulsportstiftung initiierte Aktionstag von den Kultusministerien der Länder und den im Wettbewerb vertretenen Sportverbänden. Schon jetzt ist klar: Herauskommen wird ein außergewöhnlich vielfältigstes Bewegungsangebot. Aber vor allem, dass sich innerhalb eines Tages eine so große Zahl an Schülerinnen und Schülern im Zeichen von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics sportlich betätigen werden, ist einzigartig und bislang einmalig.

Quelle. Uwe Neugebauer-Wallura (Berater Schulsport/Uckermark)

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Von Prenzlau nach Potzlow und zurück

Prenzlau. Der Rolandlauf geht in eine neue Runde. Es ist bereits die 6. Auflage des uckermärkischen... [zum Beitrag]

Schwedter Schützen holen Punkte bei...

Schwedt. Schwedter Schützen platzierten sich jetzt bei den Ostdeutschen Meisterschaften in Glindow,... [zum Beitrag]

Mehr Fans bei Spielen von...

Schwerin. Mehr Zuschauerinnen und Zuschauer in Mecklenburg-Vorpommern zum Saisonstart: Die Landesregierung... [zum Beitrag]

Kinder absolvieren erfolgreich...

Angermünde. Die Stadt Angermünde konnte in diesem Jahr wieder einen offenen Schwimmkurs im stadteigenen... [zum Beitrag]

Schwedter Schützen holen Gold und...

Schwedt. Große Freude bei den Schwedter Bogensportlern. Die Compoundschützen des SSV PCK 90 Schwedt e.V.... [zum Beitrag]

Bogensportler können noch bis zum...

Schwedt. Noch bis zum 30. September können Bogenschützen des Landes Brandenburg, egal welchen Fachverband... [zum Beitrag]

Sportfest startet in Prenzlauer Kita...

Prenzlau. Im Rahmen des Kita Projektes „Jolinchen - Fit und gesund in der Kita“, das von der  AOK... [zum Beitrag]

Erste Plakette des Neubrandenburger...

Neubrandenburg. Die Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg ist als Sportstadt bekannt. Dafür sind die zahlreichen... [zum Beitrag]

Schwimmer in Neubrandenburg müssen...

Neubrandenburg. Die neu.sw Schwimmhalle öffnet auch in den Herbstferien vom 3. bis... [zum Beitrag]