Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Kein Ergebnis in Waren

Es geht in die Stichwahl

Mit aktiviertem Adblocker können Sie keine Videos sehen!

Bitte deaktivieren Sie Ihren Adblocker. Danke.

Datum: 14.09.2020
Rubrik: Politik

Waren (Müritz). Bei der Bürgermeisterwahl in Waren an der Müritz kommt es zur Stichwahl. Am 27. September sind mehr als 18.000 Wahlberechtigte erneut aufgerufen, ihre Stimmen abzugeben. Nach der ersten Wahlrunde gab es keine Mehrheit – daher gehen der amtierende Bürgermeister Norbert Möller und Stadtvertreter Toralf Schnur erneut ins Rennen. Der 61-jährige Möller erhielt 3096 Stimmen, das entspricht 38,5 Prozent. Kandidat Toralf Schnur sammelte 2274 Wählerstimmen. Das sind 28,2 Prozent. Seit dem Jahr 2013 ist Norbert Möller bereits Bürgermeister im Heilbad Waren. Der FDP-Kreisvorsitzende Schnur hatte zuvor mehrfach erfolglos für das Amt kandidiert.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Neubrandenburgs Oberbürgermeister...

Neubrandenburg. Das Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold hat Oberst Christian Nawrat von der... [zum Beitrag]

Corona-Maßnahmen vor Pfingsten fast...

Potsdam: Biergarten, Museum oder Tierpark: Bis auf den Kreis Elbe-Elster und die Stadt Cottbus können die... [zum Beitrag]

Neue Mitarbeiter

Waren. Im Amt Seenlandschaft Waren wird Personal aufgestockt. Der Amtsausschuss hat beschlossen, zwei neue... [zum Beitrag]

Weitere Unterstützungen für...

Potsdam. Das neue Adoptionshilfe-Gesetz, das zum April 2021 in Kraft getreten ist, ermöglicht allen an... [zum Beitrag]

Anmeldefrist für Opfer von Leid und...

Potsdam. Menschen, die als Minderjährige in der Bundesrepublik bis 1975 und in der DDR bis 1990 in... [zum Beitrag]

Bedingungen für Kinder und...

Uckermark. In Deutschland leben mehr als 135 000 Kinder, Jugendliche und junge Volljährige in stationären... [zum Beitrag]

Keine Bahnverbindung zwischen...

Prenzlau. Zwischen Templin und Prenzlau werden wohl auch künftig keine Züge mehr fahren. „Die Bahnstrecke... [zum Beitrag]