Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Greiffenberger Röder-Orgel genießt Kirchenasyl in Prenzlau

Mit aktiviertem Adblocker können Sie keine Videos sehen!

Bitte deaktivieren Sie Ihren Adblocker. Danke.

Datum: 15.09.2020
Rubrik: Gesellschaft

Prenzlau. Etwas Besseres hätte der alten Röder-Orgel aus Greiffenberg gar nicht passieren können. Klaffte in ihrer Heimat-Kirche schon ein Loch im Dach und Wetterunbilden drohten der historischen Schönheit zuzusetzen, steht sie jetzt trocken und warm in St. Marien in Prenzlau. Und mehr noch, seit kurzem gibt sie wieder den Klang der Zeit anno 1742 von sich. Das ist ihr Baujahr. In Greiffenberg wurde das Musikinstrument, das einst von Orgelbauer Michael Röder erschaffen wurde, fachgerecht in viele Einzelteile zerlegt und nach Prenzlau transportiert. Jetzt wurde sie wieder zusammengebaut und gestimmt.

Wenn Hannes Ludwig, Kreiskantor und Orgelsachverständiger, in die uralten Tasten greift, klingt das wunderschön. Dem Kreiskantor ist es auch zu verdanken, dass das einzigartige Schmuckstück überhaupt in Prenzlau Asyl bekam. Jetzt möchte der Organist die zweitälteste Orgel in der Uckermark regelmäßig zum Klingen bringen. Und wer weiß, wenn sie jetzt so in der Öffentlichkeit steht, findet sich vielleicht ein Sponsor. Denn das uralte Musikinstrument müsste dringend restauriert werden.

Saniert wird derzeit die Kirche in Greiffenberg. Wenn die Arbeiten abgeschlossen sind, kommt natürlich die Röder-Orgel wieder zurück.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Akuter Ärztemangel

Prenzlau. Der Mangel an Fachärzten in Prenzlau ist bekannt. „Die Problematik weitet sich jedoch aus. Auch... [zum Beitrag]

Prenzlauer Kloster-Team um Dr....

Prenzlau. Seit vielen Jahren bereits arbeitet das Dominikanerkloster Prenzlau eng mit polnischen... [zum Beitrag]

Prenzlauer „Diester“ sucht...

Prenzlau. Selbst gemachte Geschenke sind meist die besten. Und weil Weihnachten nicht mehr weit ist und... [zum Beitrag]

Vollsperrung von Felchow bis...

Uckermark. Ab Montag, dem 18. Oktober 2021, ist die L 284 im Abschnitt von Felchow bis Pinnower Kreisel... [zum Beitrag]

In Prenzlau soll ein Hospiz...

Prenzlau. Im Jahr 2024 könnte es in Prenzlau ein Hospiz geben. Darüber informierten der künftige Träger... [zum Beitrag]

Förderprogramm „Pflege vor Ort“...

Uckermark. Die Ämter Gramzow und Brüssow sowie die Gemeinden Uckerland und Nordwestuckermark unterzeichnen... [zum Beitrag]

Radweg entsteht zwischen Prenzlau...

Prenzlau. Fleißig gebaut wird derzeit entlang der Landesstraße 25 zwischen Prenzlau und Güstow. Dort... [zum Beitrag]

Eva aus der sechsten Klasse gewinnt...

Torgelow am See. Die 406 war Evas „Magische Zahl“ in der Fernsehshow „Klein gegen Groß“ im Ersten.... [zum Beitrag]

Sturmtief Ignatz lässt Bäume fallen...

Neubrandenburg. Das Sturmtief „Ignatz“ hat dafür gesorgt, dass im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte... [zum Beitrag]