Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

neu.sw informiert über Breitbandausbau in Lehsten und Hoppenbarg

Datum: 16.09.2020
Rubrik: Gesellschaft

Neubrandenburg. Der Breitbandausbau im Penzliner Umland nimmt Fahrt auf. Die Neubrandenburger Stadtwerke und ihre Tochterfirma neu-medianet bieten in diesem Projektgebiet mit dem offiziellen Namen MSE 24_23 demnächst erstmals Informationsveranstaltungen an. Die Einwohner von Lehsten und Hoppenbarg sind am 21. und 22. September, jeweils um 19 Uhr, in die Regionale Schule „Heinrich Schliemann“ von Möllenhagen eingeladen.

Dann werden der Ablauf der Bauarbeiten erklärt und vorläufige Zeitpläne erläutert sowie die Produktpalette von neu.sw vorgestellt. Interessierte können prüfen, ob ihre Adresse förderfähig ist und erste Termine mit unseren Beratern direkt vor Ort vereinbaren. Verträge werden auf diesen Informationsveranstaltungen noch nicht geschlossen. Corona-bedingt ist die Teilnehmerzahl der Einwohnerversammlungen auf 40 Personen begrenzt. Anmeldungen sind nicht notwendig. Sollten mehr Gäste kommen als zugelassen sind, wird es zeitnah einen zusätzlichen Ausweichtermin geben.

Unter dem Namen GLASNOST – für Glasfaserausbau Nordost – wird die neu.sw Tochtergesellschaft neu-medianet im Projektgebiet „MSE 24_23“ bis Ende 2022 superschnelles Internet in die Stadt Penzlin und die Gemeinden Ankershagen, Hohenzieritz, Klein Vielen, Kratzeburg und Möllenhagen bringen. Seit Anfang Mai wird gebaut. Insgesamt werden 201 Kilometer unterirdischer Rohrtrassen errichtet und 411 Kilometer Glasfaserkabel verlegt. Dafür stellen Bund und Land 16,9 Millionen Euro aus dem bundesweiten Förderprogramm zum Ausbau von Breitbandinternet zur Verfügung. Für rund 3 800 Privathaushalte und Unternehmen sowie drei Schulen bietet sich dank des Breitbandausbaus die einmalige Chance, einen kostenfreien Glasfaseranschluss zu erhalten und ihre Immobilien und Grundstücke aufzuwerten. Der Landkreis ist als Koordinator für dieses und 17 weitere Projektgebiete in der Mecklenburgischen Seenplatte tätig.

Die hochmoderne Glasfaser-Technologie lässt nahezu unbegrenzte Bandbreiten auch über große Entfernungen zu. neu.sw bietet derzeit im Haushaltsbereich Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu 300 Mbit/s an und im Gewerbekundenbereich bis zu 1 Gbit/s. Sind Adressen nach den Richtlinien des Bundes förderfähig, ist der Glasfaser-Hausanschluss in Kombination mit einem Laufzeitvertrag der Neubrandenburger Stadtwerke kostenlos. Im Fall von Lehsten und Hoppenbarg sollten die Verträge bis zum 9. Oktober 2020 abgeschlossen werden. Den entsprechenden Verfügbarkeitscheck und alle Informationen zum Breitbandausbau gibt es auch unter www.glas-nost.de sowie beim neu.sw Beratungsteam: 0800 3500-800.

Quelle. Foto: Neubrandenburger Stadtwerke

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Wie fahrradfreundlich ist Schwedt...

Schwedt. Vom 1. September bis 30. November 2020 kann man auf www.fahrradklima-test.adfc.de an... [zum Beitrag]

Blaue Bananen und schwarze Katzen in...

Angermünde. Das Herbstfest im NABU Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle war, trotz des Regens, mit 600... [zum Beitrag]

Weitere Baumpflanzaktion im...

Schwedt. Es ist ein schöner Brauch, bei der Geburt eines Kindes, zur Eheschließung oder zur Erinnerung an... [zum Beitrag]

Insgesamt 20 Fälle von Schweinepest...

Potsdam. Das Nationale Referenzlabor am Friedrich-Loeffler-Institut hat bei sieben weiteren Wildschweinen... [zum Beitrag]

16 neue Corona-Fälle in Brandenburg

Potsdam. In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24... [zum Beitrag]

Kleine Forscher an der Flussbadestelle

Schwedt. Hier wird die geforscht. Die Jungen und Mädchen der 1. Klasse der Astrid-Lindgren-Schule... [zum Beitrag]

Vollsperrung der Freiligrathstraße...

Angermünde. Noch bis zum 8. November 2020 ist die Freiligrathstraße in Angermünde wegen Bauarbeiten an der... [zum Beitrag]

Straßensanierung in Blumenhagen...

Schwedt. Im Schwedter Ortsteil Blumenhagen (Uckermark) wird die Fahrbahndecke im Zuge der Landesstraße L... [zum Beitrag]

23 neue Corona-Fälle in Brandenburg

Potsdam. In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten Fälle an COVID-19 innerhalb der letzten 24... [zum Beitrag]