Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Schwimmer in Neubrandenburg müssen sich auf veränderte Öffnungszeiten einstellen

Datum: 24.09.2020
Rubrik: Sport

Neubrandenburg. Die neu.sw Schwimmhalle öffnet auch in den Herbstferien vom 3. bis 10. Oktober 2020 für das öffentliche Baden. In dieser Zeit gelten veränderte Öffnungszeiten. Wegen der Corona-Pandemie ist das Baden weiterhin mit einigen Einschränkungen verbunden. Insbesondere bleibt die Zahl der Besucher stark eingeschränkt. So dürfen aktuell in den Umkleideräumen der Frauen und Männer auf Grund der Abstandsregelungen jeweils nur elf Schränke belegt werden. Entsprechend können maximal 22 Badegäste gleichzeitig in die Schwimmhalle. Diese Regelungen gelten seit Wiedereröffnung der Schwimmhalle im August.

Um den Besuch in der Schwimmhalle so gut wie möglich planen zu können, wird weiterhin um Voranmeldung unter 0395 3500-240 gebeten und darum, angemeldete Zeiten wie vereinbart einzuhalten oder zeitnah wieder abzusagen. So haben auch mögliche spontane Gäste die Chance auf eine Schwimmzeit. Im gesamten Eingangsbereich der Halle ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zum Schutz anderer Besucher und des Personals vorgeschrieben. Ansonsten gelten die bekannten Abstands- und Hygieneregeln.

Schwimmhallen-Öffnungszeiten für das öffentliche Baden in den Herbstferien: Samstag, 3.10., 9 bis 12 Uhr,  Sonntag, 4.10., 9 bis 12 Uhr, Montag, 5.10. bis Freitag, 9.10., täglich 9 bis 12 Uhr, 14 bis 16.30 Uhr, 18.30 bis 20.30 Uhr; Samstag, 10.10., 9 bis 12 Uhr

Ab Sonntag, 11. Oktober 2020, gelten wieder die regulären Öffnungszeiten.

Quelle. neu.sw/Foto: Neubrandenburger Stadtwerke

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Das Fußballknabenturnier muss ausfallen

Neubrandenburg. Das für den 9. Januar 2021 geplante  55. Fußballknabenturnier der Nordkurier... [zum Beitrag]

Sportstätte mit neuem Gesicht

Templin. Vor gut einem Jahr haben die Bauarbeiten im Stadion der Freundschaft Templin begonnen. Das... [zum Beitrag]

Penkuner SV zieht das Glückslos

Penkun/Rostock. Der Penkuner SV hat das große Los im Landespokal Mecklenburg-Vorpommern gezogen. Für die... [zum Beitrag]

Schwedter Bogenschütze stellt...

Schwedt. Das erste brandenburgische Hallenturnier im Bogensport - seit dem abrupten Corona-Ende auch in... [zum Beitrag]

Sportlicher Sympathiegewinner wird...

Uckermark. Die Zeit läuft: Sympathiegewinner noch bis 23. Oktober gesucht.  Das Sportland sucht seine... [zum Beitrag]

Neues Angebot des SSV PCK 90 Schwedt...

Schwedt. Hula-Hoop wurde Ende der 1950er Jahre zum Trend schlechthin und erlebt heute sein Comeback.... [zum Beitrag]

Schwedter Sportler erleben...

Schwedt. Marco Sturmfels und Marco Kochinke sind zwei sportbegeisterte Männer, die in den letzten Jahren... [zum Beitrag]