Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Schwedter Asklepios Klinikum Uckermark feiert erfolgreiche Ausbildungsoffensive

Datum: 01.10.2020
Rubrik: Wirtschaft

Schwedt. Seit Jahrzehnten bildet das Schwedter Klinikum aus. Nach erfolgreich abgelegtem Examen betreten jetzt 13 Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen und vier Gesundheits- und Krankenpflegehelferinnen eine neue berufliche Bühne. Die Verantwortlichen gratulieren den frisch examinierten Pflegeexperten zu den bestandenen Prüfungen.

Auch vor Corona-Zeiten waren in kaum einem anderen Beruf gut ausgebildete Fachkräfte so gefragt wie in der Pflege. Aufgrund des demografischen Wandels wird die Bevölkerung immer älter. Die Geburtenrate sinkt kontinuierlich. Damit verbunden steigt der Bedarf an ausgebildetem Pflegepersonal. Das Asklepios Klinikum Uckermark ist sich seiner Verantwortung bewusst und schätzt die neuen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen dafür umso mehr. „Sie können stolz auf Ihre Ergebnisse sein und wir freuen uns wirklich sehr, dass wir 15 Absolventinnen und Absolventen hier bei uns im Haus begrüßen dürfen. Die Pflegeausbildung ist ein wichtiges Fundament für das zukünftige Berufsleben“, betont Steffi Gnauck, Pflegedienstdirektorin des Schwedter Klinikums. Die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflege begann im Oktober 2017, die der Gesundheits- und Krankenpflegehilfe im Oktober 2019. Drei Jahre bzw. ein Jahr lang wurden die jungen Schüler und Schülerinnen in den unterschiedlichsten Schwerpunkten theoretisch und praktisch ausgebildet. „Sie meisterten zahlreiche Anforderungen. Nun beginnt für Sie ein neuer Lebensabschnitt, der die Persönlichkeit beeinflusst“, so Katja Kirchner, stellvertretende Leiterin der Medizinischen Schule Prenzlau. Zwei der Gesundheits- und Krankenpflegehelferinnen möchten noch in diesem Jahr eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflege beginnen. Die restlichen Absolventen wurden vom Schwedter Klinikum übernommen. An der feierlichen Zeugnisübergabe nahmen insgesamt 50 Gäste, einschließlich der Eltern, Praxiskoordinatoren, Lehrkräfte und Kooperationspartner teil.

Quelle. Asklepios Klinikum Uckermark

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Start-ups und mittelständische...

Schwerin. Das Land Mecklenburg-Vorpommern legt gemeinsam mit der Mittelständischen... [zum Beitrag]

In Rattey wird der Wein gelesen

Rattey. Phönix, Solaris, Regent oder Rondo - Die Weinlese ist auch in unserer Region voll im Gange. Und... [zum Beitrag]

Rummel in Neubrandenburg

Neubrandenburg. Noch bis zum 11.Oktober lädt jeweils Mittwochs bis Sonntags jetzt auch der Rummel in... [zum Beitrag]

Thomas Cook-Pleite: Anmeldung für...

Berlin. Der CDU Bundestagsabgeordnete Jens Koeppen informiert Bürgerinnen und Bürger in der Uckermark und... [zum Beitrag]

IHK: Wirtschaft zeigt sich erholt -...

Neubrandenburg. „Die gewerbliche Wirtschaft in der IHK-Region Neubrandenburg zeigt sich von den... [zum Beitrag]

IHK wertet Beherbergungsverbot als...

Frankfurt/Oder. Die Industrie- und Handelskammern des Landes Brandenburg geben zu bedenken, dass das... [zum Beitrag]

Letzter Meilenstein

Schwedt. Nach einem ganzen Jahrzehnt ist es endlich geschafft. Das Asklepios Klinikum Uckermark in Schwedt... [zum Beitrag]

Pasewalker Messe bringt Schüler und...

Pasewalk. Eines wurde während der 14. Ausbildungsmesse deutlich: Firmen und Einrichtungen suchen... [zum Beitrag]

Unbesetzte Stellen in Angermünde...

Angermünde. Bildungsministerin Britta Ernst und Arbeitsminister Jörg Steinbach haben jetzt gemeinsam die... [zum Beitrag]