Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Vorpommern-Rat gibt grünes Licht für drei Projekte

Datum: 02.10.2020
Rubrik: Politik

Schwerin. Im Anklamer BioÖkonomiezentrum ist jetzt der Vorpommern-Rat unter Leitung des Parlamentarischen Staatssekretärs für Vorpommern Patrick Dahlemann zu seiner 12. Sitzung zusammen gekommen. „Wir sind alle sehr beeindruckt, wie hier in Anklam ein Bioökonomiecluster entsteht. Es gibt mit Continental eine große Wirtschaftsansiedlung. Hinzu kommt das im September eröffnete BioÖkonomiezentrum in Murchin. Auch hier haben sich bereits Firmen angesiedelt. Dabei sind rund 20 neue Arbeitsplätze entstanden. Weitere Ansiedlungen sind im Gespräch. Das ist ein großer Erfolg des Landes, der Stadt Anklam, der Wirtschaftsförderer und unserer Hochschulen. Aus dem ehemaligen Anklamer Schlachthof ist so ein Ansiedlungsmagnet entwickelt worden, den wir gerne unterstützen“, erklärte Dahlemann nach Abschluss der Sitzung.

Der Vorpommern-Rat beschloss in seiner Sitzung die Förderung von drei Projekten im östlichen Landesteil. So werden 100 000 Euro für die Kofinanzierung von Bundesmitteln für die Erstellung eines Pommerschen Klosterbuchs bereitgestellt.  „Wir unterstützen mit 70 000 Euro die Entwicklung des Altentreptower Klosterbergs“, informierte Dahlemann weiter. Zusätzlich sollen hier über eine Million Euro in die Tourismusentwicklung rund um den Großen Stein durch das Wirtschaftsministerium investiert werden. „Und wir haben 50 000 Euro für die Restaurierung der Torgelower Burgruine bewilligt“, so Dahlemann. Weitere 100 000 Euro werden vom Bund und der Stadt Torgelow beigesteuert.

Quelle. Staatskanzlei/Foto: C. Schönebeck

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Neubrandenburger Bürgermeister hält...

Neubrandenburg. Auch in diesem Jahr gibt es anlässlich des Tages der Deutschen Einheit am 3. Oktober ein... [zum Beitrag]

Neue Mitarbeiter

Waren. Im Amt Seenlandschaft Waren wird Personal aufgestockt. Der Amtsausschuss hat beschlossen, zwei neue... [zum Beitrag]

MV-Sozialministerin spricht sich für...

Schwerin. Sozialministerin Stefanie Drese hat sich im Landtag erneut für die Einführung einer... [zum Beitrag]

Ausbildung im Justizvollzug in MV...

Schwerin. Justizministerin Katy Hoffmeister nahm die Begrüßung von 30 derzeitigen Anwärterinnen und... [zum Beitrag]

Bei Überschreitung bestimmter...

Potsdam. Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher begrüßt den Beschluss der... [zum Beitrag]

Brandenburgische Umgangsverordnung...

Potsdam. Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat das Beherbergungsverbot des Landes Brandenburg... [zum Beitrag]

Möller gewinnt Stichwahl

Waren (Müritz). Norbert Möller bleibt weiterhin Bürgermeister in Waren an der Müritz. Mit mehr als 56... [zum Beitrag]

MV erhält knapp 15 Millionen Euro...

Schwerin. Zum beschleunigten Ausbau ganztägiger Bildungs- und Betreuungsangebote für Grundschulkinder... [zum Beitrag]

MV-Landesregierung setzt solide...

Schwerin. Finanzminister Reinhard Meyer und Reiner Holznagel, Präsident des Bundes der Steuerzahler e.V.,... [zum Beitrag]