Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Lychener Kulturfest wird zum Kulturherbst

Datum: 02.10.2020
Rubrik: Kultur

Lychen. Das Lychener Kulturfest ist in diesem Jahr ein „Kulturherbst“. Noch bis November finden Konzerte, Lesungen, Workshops und Kunstaktionen an verschiedenen Orten statt. Die Reihe wird unterstützt von der Stadt Lychen und dem Landkreis Uckermark. Weiter geht es nun mit einem lockeren Gespräch über Kunst am Lagerfeuer. Jutta Siebert lädt am Donnerstag, dem 15.Oktober ab 17 Uhr unter dem Motto „Das kann auch meine Enkelin!“ zur angeregten Diskussion in ihren Garten ein. Die Adresse ist KUNSTimPULS, Berliner Straße  3 in Lychen. Hierfür ist keine Anmeldung nötig. Fragen beantwortet Jutta Siebert am Telefon: 0176 40140378. Das Gespräch dreht sich um Kunst. Nichts ist richtig oder falsch. Vorkenntnisse sind unnötig und der Empörung darf richtig Luft gemacht werden. Strich und Kreis à la Miro, Preise auf dem Kunstmarkt und Stimmungen in Galerien können Anlass sein. Bei einem Glas Wein lässt sich gelassen und augenzwinkernd diskutieren.

Am Samstag, 17.  Oktober, beginnt um 16  Uhr die „Lange Nacht der Sagen & Märchen“. Filmfreunde, Leseratten, Erwachsene und Kinder sind willkommen, im Antiquariat Lychen Lesung und Märchenfilme zu erleben. In lockerer Folge lesen Freundinnen und Freunde des Antiquariats bekannte und unbekannte Geschichten, unterbrochen von Scherenschnittfilmen der Berliner Avantgardistin und Filmpionierin Lotte Reiniger. Wenn es zu voll wird, müssen die Besucher draußen warten. Das Publikum wird im laufenden Fluss wechseln. Das Antiquariat befindet sich in der Stargarder Straße  22 in Lychen und Auskunft gibt Cornelia Albrecht unter 0151 64050624.

Zum Lychener Kulturherbst kommt aus Berlin der Leiter des GARN-Theaters, Adolfo Assor, nach Lychen, wo er am 23.  Oktober um 16  Uhr in der St.  Johanneskirche Lychen ein besonders skurriles Stück von Kafka darbieten wird: „Bericht für eine Akademie“. Am 24.  Oktober rockt die Band „Las Vagues“ ab 17  Uhr das Alte Kino Lychen in der Kirchstraße  3a. „Rock und Folkmusik handmade“ ist das Metier der jungen Musiker aus Templin und Lychen. Die Gäste im Kino werden unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln eingelassen. Die Platzanzahl ist deshalb begrenzt.

Das Café Kunstpause in der Berliner Straße  60 in Lychen wird am Sonntag, 25.  Oktober, zwischen 15  und 16  Uhr Schauplatz eines „Speed-Datings mit Kunst“. Künstlerinnen aus Lychen und Berlin stellen Werke in schnellem Tempo vor. Kurze Blicke und schnelle Assoziationen bringen so neue Sichtweisen zutage. Das spannende Event wird kuratiert von Sibylla Weisweiler. Sie gibt telefonisch Auskunft auf Fragen unter 0170 1670030.

Im Alten Kino Lychen, Kirchstraße  3a in Lychen, findet am Samstag, 7.  November, um 20  Uhr ein weiteres Konzert statt. Die Band „KITTY  & The Henchmen“ bringt bekannte Songs von Elvis bis Beatles oder Clapton auf die Bühne. Besucher werden solange eingelassen, bis die Plätze nach den Hygieneregeln belegt sind. In der neu gegründeten Band wird Sängerin Kitty Weitkamp begleitet von Walter Mangold und seinen selbst gebauten Gitarren, einem Kontrabass, Gitarre sowie Schlagzeug (T.  Schönfeldt, J.  Gröschel, B.  Fischer).

Eine Klangwanderung mit Musiker Jörg Hartzsch lädt dazu ein, den Klang der Natur und den Klang in uns selbst zu schärfen. Die Teilnehmer hören bei dem musikalischen Spaziergang ganz genau hin und können auch selber ihre Umgebung in Klang tauchen. Mit Instrumenten, die überraschend in der Natur zu finden sind. Ein Erlebnis, welches lange nachhalt. Termine für diese Veranstaltung können bei Jörg Hartzsch im Café Kunstpause, Berliner Straße  60 in Lychen nachgefragt werden. Er organisiert nach Bedarf und Anmeldung kleine Gruppen, mit denen er diese außergewöhnliche Wanderung durchführt. Nachfragen und Info per E-Mail info@klanglandschaften.de oder telefonisch 039888 52645.

Der Rote Faden – Tag der offenen Tür in den Lychener Galerien – findet am 14.  November 2020 von 13  bis 18  Uhr statt. Aufgrund der sich ständig ändernden Situation wird es keinen Flyer dazu geben.Welche Ateliers und Läden in diesem Jahr teilnehmen, wird auf der Webseite des Kulturbüro-Vereins: www.kulturbuero-lychen.de bekanntgegeben.

Quelle. Anne Haberland, Kulturbüro Lychen e.V.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Gratulation und große Wünsche

Schwedt. Im Oktober 1930 wurde das erste Schwedter Museum eröffnet. Damals noch in der ehemaligen Küche... [zum Beitrag]

Kunstverein Templin lädt zur...

Templin. Der Kunstverein Templin lädt am 21. Oktober um 19 Uhr in die Galerie im Neuen Rathaus Templin... [zum Beitrag]

Neuer Schauspieldirektor ab Sommer 2021

Schwedt. Ab August 2021 wird Tilo Esche Schauspieldirektor an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt. Der... [zum Beitrag]

Lesung mit Thilo Sarrazin in Waren...

Waren. Für die Lesung mit Thilo Sarrazin in Waren gibt es einen neuen Termin: den 9. September 2021.... [zum Beitrag]

Ausstellung in Fürstenwerder ist...

Fürstenwerder. Das ist regional schon einzigartig. Ausgerechnet im kleinen Fürstenwerder wird mit einer... [zum Beitrag]

Multivisionsshow über Vietnam ist in...

Waren. Zur Multivisionsshow "Vietnam - Abenteuer im Land der Drachen" mit Olaf Schubert wird am 22.... [zum Beitrag]

Benefizkonzert in Angermünde ist...

Angermünde. Das Preußische Kammerorchester Prenzlau und sequere vocem - das vocalensemble laden am 8.... [zum Beitrag]

Prenzlauer Kloster lädt zu Literatur...

Prenzlau. Zur beliebten Reihe „Literatur im Kloster“ wird am Donnerstag, 22. Oktober, um 19.30 Uhr, in den... [zum Beitrag]

Benefizkonzert in Angermünde ist...

Angermünde. Am 10. November findet in der Marienkirche Angermünde ein Benefizkonzert  zugunsten des... [zum Beitrag]