Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Drei Gewinnerklassen bekommen IHK-Auszeichnung

Datum: 02.10.2020
Rubrik: Wirtschaft

Neubrandenburg. Der Wettbewerb der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern um die „Beste Neunte“ aus dem vergangenen Schuljahr ist entschieden. Alle drei Gewinner-Klassen kommen diesmal aus dem Strelitzer Land: In der Kategorie „Beste Neunte“ mit der höchsten Leistungssteigerung zum vorherigen Schuljahr zeichnet die Kammer die Klasse 9 der Regionalen Schule mit Grundschule „Wilhelm Höcker“ in Woldegk um Klassenleiterin Christine Pencov aus. In der Kategorie „Beste Neunte“ an Gymnasien/Kooperative Gesamtschule geht die Auszeichnung am 15. Oktober an die Klasse 9/2 des Neustrelitzer Gymnasiums Carolinum um Klassenleiterin Katharina Bonath. Und in der Kategorie „Beste Neunte“ an Regionalen Schulen/Integrierten Gesamtschulen wird die Klasse 9 a der Regionale Schule mit Grundschule Wesenberg um Klassenleiterin Antje Reinsberg geehrt. Der Termin dafür steht zurzeit noch nicht fest.

Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld von jeweils 1000 Euro zur freien Verwendung verbunden. Anders als in den Vorjahren gibt es wegen der Corona-Pandemie diesmal keine Auszeichnungsveranstaltung mit den teilgenommenen Klassen. Stattdessen überbringt die IHK Neubrandenburg die Schecks, Urkunden und Blumen direkt an die Gewinner. Den Wettbewerb „Beste Neunte“ gibt es seit nunmehr fünf Jahren. Er soll zum Ausbau guter schulischer Leistungen, aber auch zur Stärkung des Teamgeistes in den Klassen motivieren. An der Ausschreibung hatten sich im vergangenen Schuljahr insgesamten 22 Klassen regionaler Schulen und Gymnasien beteiligt. Davon kamen 17 aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte und fünf aus dem Landkreis Vorpommern-Greifswald. Nach der Schulform sind es 14 Klassen von Regionalen Schulen und acht von Gymnasien. Insgesamt machten 415 Jungen und Mädchen mit. Die Klassen konnten sich bis zum 7. November 2019 zur Teilnahme anmelden. Ausschlaggebend für die Bewertung waren zu 75 Prozent die Notendurchschnitte aller Unterrichtsfächer und zu 25 Prozent die Durchschnittsbewertung des Arbeits- und Sozialverhaltens der Schüler nach den Notenkonferenzen.

Quelle. IHK/Foto: I. Nehls

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Stadt Pasewalk bekommt 78 000 Euro...

Pasewalk. Die Stadt Pasewalk (Landkreis Vorpommern-Greifswald) erhält vom Landesverkehrsministerium im... [zum Beitrag]

In Rattey wird der Wein gelesen

Rattey. Phönix, Solaris, Regent oder Rondo - Die Weinlese ist auch in unserer Region voll im Gange. Und... [zum Beitrag]

Schwedter Asklepios Klinikum...

Schwedt. Seit Jahrzehnten bildet das Schwedter Klinikum aus. Nach erfolgreich abgelegtem Examen betreten... [zum Beitrag]

Mentoringprogramm für...

Brandenburg. Ab sofort können sich Brandenburger Junglandwirte und Existenzgründer um einen Platz im neuen... [zum Beitrag]

IHK Ostbrandenburg präsentiert...

Frankfurt (Oder). Die Geschäftslage der Ostbrandenburger Unternehmen im IHK-Bezirk hat sich seit dem... [zum Beitrag]

Thomas Cook-Pleite: Anmeldung für...

Berlin. Der CDU Bundestagsabgeordnete Jens Koeppen informiert Bürgerinnen und Bürger in der Uckermark und... [zum Beitrag]

Fischer mit Existenzängsten

Angermünde. Das Abfischen an den Blumberger Teichen bei Angermünde ist eine Traditionsveranstaltung mit... [zum Beitrag]

Noch bis zum 31. Oktober ist...

Angermünde. Im Rahmen der Förderung des Breitbandausbaus durch Bund, Land und Landkreis werden über die... [zum Beitrag]

Stellen für das Referendariat an...

Schwerin. Mecklenburg-Vorpommern stellt zum 1. Februar 2021 weitere Referendarinnen und Referendare für... [zum Beitrag]