Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Kunstverein Templin lädt zur Buchvorstellung ein

Datum: 08.10.2020
Rubrik: Kultur

Templin. Der Kunstverein Templin lädt am 21. Oktober um 19 Uhr in die Galerie im Neuen Rathaus Templin ein. Dort soll das Buch SUSANNE VOIGT Bildhauerin. Dresden, erschienen im Lukas Verlag, vorgestellt werden. Herausgeber des Buches sind Andreas Degen und Antje Kirsch. Mit über 100 Abbildungen bietet der Band erstmals einen breiten Überblick über Voigts Arbeiten. Sechs Beiträge eröffnen Zugänge zum Leben und zum Werk der Künstlerin. Darüber hinaus enthält der Band zahlreiche Dokumente und Fotografien aus Archiven und aus dem Nachlass der Künstlerin sowie einen biographischen Abriss.

Susanne Voigt (1927–2016) gehört zu den eigenwilligsten Vertretern der Dresdner Nachkriegskunst. Als Angehörige der ersten in der DDR ausgebildeten Bildhauergeneration bricht sie um 1960 mit dem heroischen Realismus ihres Lehrers Walter Arnold, um sich einer expressiven Formensprache zuzuwenden. Ihr Thema wird das Verletzte und Verletzliche. Ohne die figurale Grundform ganz aufzugeben, übersetzt sie existentielle Situationen in rhythmische und farbige Kompositionen, die sie später als Psychogramme bezeichnet. Selten ausgestellt, leistet ihr plastisches und zeichnerisches Werk über fünf Jahrzehnte unbeirrt eine eigenständige Auseinandersetzung mit der klassischen Moderne. Die späte, um 1980 einsetzende Anerkennung wird durch den Ausbruch einer psychischen Krankheit konterkariert.

Quelle. Kunstverein Templin/Foto: Lukas-Verlag

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Junge Jazzer gesucht: Jetzt zum...

Potsdam. Ab sofort können sich Musikerinnen und Musiker zum Casting für das Landesjugendjazzorchester... [zum Beitrag]

Lesung mit Thilo Sarrazin in Waren...

Waren. Für die Lesung mit Thilo Sarrazin in Waren gibt es einen neuen Termin: den 9. September 2021.... [zum Beitrag]

3. Philhamonisches Konzert der...

Neubrandenburg/Neustrelitz. Werke von Alexander Glasunow, Richard Strauss und Joseph Haydn... [zum Beitrag]

Neuer Schauspieldirektor ab Sommer 2021

Schwedt. Ab August 2021 wird Tilo Esche Schauspieldirektor an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt. Der... [zum Beitrag]

Uckermärkische Bühnen Schwedt feiern...

Schwedt. Ein 30. Geburtstag ist immer ein ganz besonderer. Und das auch oder gerade, wenn es sich bei dem... [zum Beitrag]

Großer Fischzug an den Blumberger...

Angermünde. Am 24. Oktober werden wieder die dicken Fische an Land gezogen. Zum traditionellen Fischzug an... [zum Beitrag]

Ausstellung in Fürstenwerder ist...

Fürstenwerder. Das ist regional schon einzigartig. Ausgerechnet im kleinen Fürstenwerder wird mit einer... [zum Beitrag]

Erntedankkonzert für Groß und Klein...

Grenz. Antje  Chemnitz, ihr Künstlernamen lautet "tarme",  und ihre  Band laden am 31.... [zum Beitrag]

Wanderausstellung „25 Jahre...

Prenzlau. Im Sommer 2019 jährte sich der Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland zum 25. Mal. Aus... [zum Beitrag]