Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Baumfällungen behindern Verkehr im Bereich Schöneberg

Datum: 27.10.2020
Rubrik: Gesellschaft

Criewen. Derzeit beginnen Verkehrssicherungsmaßnahmen an öffentlichen Straßen und Wegen im Bereich Schöneberger Wald des Nationalparks Unteres Odertal. Die gefällten Stämme werden nicht genutzt, sondern verbleiben als Totholz in den Wildnisentwicklungszonen des Nationalparks. Bei den regelmäßig durchgeführten Kontrollen auf Standsicherheit von Waldbäumen an den für den öffentlichen Verkehr gewidmeten Straßen und Wegen im Nationalparkwald hat die Naturwacht eine große Anzahl abgestorbener oder kranker Bäume festgestellt, die ein erhebliches Gefahrenpotenzial für die Verkehrsteilnehmer darstellen.

Betroffen sind Baumbestände im Schöneberger Wald entlang der Straßen zwischen Felchow und Schöneberg sowie zwischen Crussow und Schöneberg. Zur Gefahrenabwehr sind umfangreiche Baumfällungen notwendig, die im Oktober und November vom Landesforstbetrieb und der Nationalparkverwaltung durchgeführt werden. Dabei kommen auch fahrende Maschinen zum Einsatz. Die Fällungen sind zur Wiederherstellung der Sicherheit der Verkehrsteilnehmer unumgänglich und betreffen die Breite von einer Baumlänge vom Straßenrand. Die Nationalparkverwaltung bittet um Verständnis für diese Maßnahmen und für zeitweise auftretende Verkehrsbehinderungen.

Die Trockenheit der Jahre 2018 bis 2020 hat stellenweise zu erheblichen Stresser-scheinungen und Vitalitätsverlusten bis zum Absterben von Bäumen im Nationalparkwald geführt. Betroffen sind vor allem Nadelbäume wie Fichte und Kiefer auf grundwasserfernen Standorten.

Quelle. Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz/Foto: Patrick Seeger

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Rotarier übergeben insgesamt 3000...

Prenzlau. Da hat sich das Rechnen wirklich gelohnt. Die Kita "Regenbogen" in Gneisenau gehört zu den... [zum Beitrag]

Rad- und Gehweg in Woldegker Straße...

Neubrandenburg. Aufgrund von Sanierungsarbeiten wird der nördliche Rad- und Gehweg entlang der Woldegker... [zum Beitrag]

Züchter in der Region haben Angst...

Strasburg. Als wäre Corona nicht schon schlimm genug, gibt es da auch noch die Afrikanische Schweinepest... [zum Beitrag]

Besuchsverbot in Neubrandenburger...

Neubrandenburg. In der Bethesda Klinik gilt ab sofort wieder ein generelles Besuchsverbot. Die Leitung der... [zum Beitrag]

Diesjähriger Vorlesetag findet...

Prenzlau. Am 20. November findet der bundesweite Vorlesetag statt. Normalerweise wird dann an vielen Orten... [zum Beitrag]

MV-Minister rechnet mit landesweitem...

Schwerin. Nachdem in den Landkreisen Rostock und Vorpommern-Rügen weitere Betriebe vom Ausbruch der... [zum Beitrag]

Abstimmung zum Bürgerbudget auf 13....

Prenzlau Die für Sonnabend, den 21. November, geplante öffentliche Abstimmung... [zum Beitrag]

Brandenburg bereitet Start der...

Potsdam. Das Land Brandenburg bereitet den Start der Corona-Impfungen vor. Erste Impfzentren sollen in... [zum Beitrag]

Überwiegende Zahl der Infektionen...

Neubrandenburg. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales meldet mit Stand 16. November 2020, 16.48... [zum Beitrag]