Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

St. Georgen in Waren lädt zu Puppenspiel ein

Datum: 28.10.2020
Rubrik: Kultur

Waren. Am 14. November sind Stephan Rätsch, Puppenspieler aus Passentin, und Lukas Storch, Organist und Kantor in Neustrelitz, um 17 Uhr in der Georgenkirche Waren (Müritz) zu Gast. Enjott Schneider´s Orgelsinfonie Nr. 7 „Von Ewigkeit zu Ewigkeit“ wird von den Szenen des Märchens „Die Eintagsfliege“ erweitert. Die Orgelsinfonie basiert auf Elementen der Minimal Music, die Enjott Schneider (*1950) mit der Tradition der europäischen Orgelkomposition verbindet. Im 1. Satz „In principio“ - Im Anfang – erzählt fließendes Grummeln von uralten Anfängen. Periodisches und nicht fassbares Kreisen bestimmt den 2. Satz - „Zeit der Sterne“. Nach dem 3. Satz „Zeit des Menschen“, einem Valse triste, durchbrochen von fast humoristischer Hektik, schließt die Sinfonie im 4. Satz mit einer Art „Amen!“. Schneider resümiert: „Es ist alles gut so, wir begreifen die Zeitläufe eh nicht.“

„Die Eintagsfliege“ - ein Spiel für dünnhäutige Figuren aus Draht und Papier, frei nach einem Märchen von Manfred Kyber - lebt für einen Morgen, einen Mittag, einen Abend - dann kommt die Nacht. Beäugt wird sie von Frosch, Ameise und Käfer. Der Eintritt ist frei, eine Spende am Ausgang wird erbeten.

Quelle/Foto: Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Georgen Waren (Müritz)
 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Der Klang aus dem Blech

Prenzlau. Musizieren stärkt das Selbstvertrauen. Außerdem belegen Studien, dass Schüler, die musikalisch... [zum Beitrag]

Geburtstag im Talkshow-Format

Schwedt. Mit Konfetti und Applaus wurde gebührend in der Oderstadt gefeiert! Denn die Uckermärkischen... [zum Beitrag]

Die geheimnisvolle Spur der Steine...

Fürstenwerder. Wer in Fürstenwerder die See-Promenade entlang flaniert, dem fällt sie auf - die bunte Spur... [zum Beitrag]

20 Tonnen Stein verladen

Angermünde. Großes Spektakel auf dem Klosterplatz in Angermünde. Eine 3 Meter hohe Skulptur von Jörg... [zum Beitrag]

Uckermärkische Bühnen in Schwedt...

Schwedt. Zum Schutz der BesucherInnen und Mitarbeitenden werden die Uckermärkischen Bühnen Schwedt den... [zum Beitrag]

Saudi-Arabien-Vortrag in Waren läuft...

Waren. Nachdem nun auch die für Oktober geplante Veranstaltung zum Thema "Saudi-Arabien - Zwischen... [zum Beitrag]

MKC fürchtet Finanzelle Einbrüche

Templin. Seit Anfang Juni war das Multikulturelle Centrum Templin nach dem ersten Lockdown wieder aktiv.... [zum Beitrag]

Wanderausstellung „25 Jahre...

Prenzlau. Im Sommer 2019 jährte sich der Abzug der sowjetischen Truppen aus Deutschland zum 25. Mal. Aus... [zum Beitrag]

Große Kunst ist auf Klosterplatz in...

Angermünde. Am 17. November um 14 Uhr wird auf dem Klosterplatz in Angermünde die zwölf Tonnen schwere und... [zum Beitrag]