Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Polderflutung dient dem Hochwasserschutz, der Landwirtschaft und dem Naturschutz

Mit aktiviertem Adblocker können Sie keine Videos sehen!

Bitte deaktivieren Sie Ihren Adblocker. Danke.

Datum: 19.11.2020
Rubrik: Gesellschaft

Schwedt (Oder)/Stützkow. Es war eine Premiere und ein Test zugleich und alles ist gut gegangen. Umweltminister Axel Vogel hat gemeinsam mit Uckermark-Landrätin Karina Dörk das neue Einlaufbauwerk bei Oder-Kilometer 681,5 nahe Stützkow in Betrieb genommen und damit die Polder im Nationalpark Unteres Odertal turnusgemäß zu Beginn des Winterhalbjahres geflutet. „Das neue Bauwerk hilft nicht nur bei Hochwasser, sondern ermöglicht auch eine extensive landwirtschaftliche Nutzung und bewahrt so die wertvolle Tier- und Pflanzenwelt im sensiblen Nationalpark Unteres Odertal“, so Vogel.

Das Bauwerk wurde damit einer ersten Funktionsprobe unter Realbedingungen unterzogen. Das Einlaufbauwerk ist nur ein Teil eines überaus komplexen Systems im Unteren Odertal. Im Frühjahr werden die Einlaufbauwerke wieder geschlossen, um in den Sommermonaten eine Grünlandbewirtschaftung zu ermöglichen. Bei Hochwasser im Sommer können die Polder geflutet werden, um so die Ortschaften entlang des Tals zu schützen.

Für das sanierungsbedürftige Bauwerk war ein Ersatzneubau notwendig. Die Baukosten belaufen sich auf rund 6,6 Millionen Euro.

Quelle. Ministerium für Landwirtschaft,  Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Kirchturm der Feldsteinkirche in...

Fürstenwerder. Eine Sache oder vielmehr ein Gebäude liegt wohl fast jedem in Fürstenwerder am Herzen. Und... [zum Beitrag]

Impfungen für...

Uckermark. Am 14. Januar begannen die Schutzimpfungen gegen COVID-19 in den GLG Krankenhäusern Angermünde... [zum Beitrag]

UM.tv 22.01.2021

Themen: Feuer und Flamme-Spagat zwischen Kampfkunst und Feuershow Wir machen AUF_merksam-Bundesweite... [zum Beitrag]

Feuer und Flamme

Neubrandenburg/Burg Stargard. Schon am Eingang zum TAO Institut, der Schule für Kampfkunst &... [zum Beitrag]

Impftermine wieder möglich

Brandenburg. Für einzelne Impfzentren Terminvermittlung ab Sonntag wieder möglich Für die Impfzentren... [zum Beitrag]

Entlastungen auch für Angermünder Eltern

Angermünde. Wie das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport am 20.01.2021 mittelte, wird es auch bei... [zum Beitrag]

Suchtberatungsstelle in Prenzlau...

Prenzlau. Die Suchtberatungsstelle in Prenzlau wechselt in eine neue Trägerschaft. Ab dem 1. Februar wird... [zum Beitrag]

Geflügelpest bei Wildvogel im...

Uckermark. Das hochpathogene aviäre Influenza-A-Virus (Subtyp H5N8) wurde durch virologische... [zum Beitrag]

Stadt Angermünde erweitert Schulhof...

Angermünde. Mehr Platz für 464 Schülerinnen und Schüler: In den nächsten Wochen tut sich einiges auf dem... [zum Beitrag]