Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Umbau der Entbindungsstation in Asklepios Klinik Pasewalk

Datum: 18.12.2020
Rubrik: Wirtschaft

Schwerin/Pasewalk. In der Asklepios Klinik Pasewalk (Landkreis Vorpommern-Greifswald) soll die Entbindungsstation im dritten Stock umgestaltet werden. „Dank der engagierten Mitarbeiter und dem hohen medizinischen Niveau ist die Asklepios Klinik Pasewalk ein modernes Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung und agiert als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Greifswald. Jetzt soll ein wichtiger Bereich umgebaut werden. Die Entbindungsstation wird künftig ansprechender und moderner, um jungen Familien eine attraktive Umgebung bei der Geburt des Kindes zu bieten“, sagte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe.

Die geburtshilfliche Abteilung befindet sich im Haupthaus der Asklepios Klinik Pasewalk und verfügt über drei Kreißsäle mit den entsprechenden Nebenräumen. Um unter anderem den Qualitätsanforderungen im Hinblick auf eine verbesserte medizinische Betreuung und neuem technischen Standard gerecht zu werden, ist jetzt ein umfassender Umbau geplant. So soll beispielsweise das bisherige Arzt-Bereitschaftszimmer zum postoperativen Überwachungsraum mit entsprechender Ausstattung werden. Zudem ist geplant, den Patienten-/Angehörigen-Aufenthaltsbereich neu zu gestalten. Im Untersuchungsraum wird eine Umkleidemöglichkeit für die Schwangeren integriert. Durch den Rückbau des nicht benötigten Bades kann Platz für Lagerraum geschaffen werden. Im Rahmen der Energieeinsparung wird die Beleuchtung auf LED-Technik umgerüstet. Zum Teil alte Trinkwasserleitungen aus PE-Rohr werden im Zuge eines Umbaus erneuert. „Die Pasewalker Klinik ist ein fester und wichtiger Bestandteil in der Krankenhauslandschaft unseres Landes. Deshalb unterstützen wir die geplanten Maßnahmen. Denn neben einer guten medizinischen Versorgung ist vor allem auf einer Geburtenstation ein ansprechendes Umfeld wichtig“, sagte Glawe.

Die Gesamtinvestitionen für den Umbau betragen rund 653 000 Euro. Das Gesundheitsministerium unterstützt das Vorhaben aus Mitteln nach dem Landeskrankenhausgesetz Mecklenburg-Vorpommern in Höhe von 550 000 Euro.

Seit 1990 erhielt das Krankenhaus insgesamt Einzelfördermittel (= langfristige Investitionen wie etwa Neubauten oder Sanierungsmaßnahmen) in Höhe von rund 53 Millionen Euro und Pauschalfördermittel (= Förderung für kleinere bauliche Maßnahmen und die Wiederbeschaffung kurzfristiger Anlagegüter) in Höhe von rund 24,5 Millionen Euro (inklusive der aktuellen Förderungen). Im Jahr 2014 hat das Gesundheitsministerium den Um- und Ausbau einer psychiatrischen Tagesklinik einschließlich der losen Erstausstattung mit einem Festbetrag von 1,1 Millionen Euro gefördert.

Die stationäre Gesundheitsversorgung ist in Mecklenburg-Vorpommern durch 37 moderne, leistungsfähige Krankenhäuser sichergestellt. Aktuell sind im Krankenhausplan 10 137 Betten und 1484 tagesklinische Plätze ausgewiesen. Insgesamt standen den Krankenhäusern in Mecklenburg-Vorpommern im Jahr 2020 Einzelfördermittel (= langfristige Investitionen wie etwa Neubauten oder Sanierungsmaßnahmen) in Höhe von rund 27 Millionen Euro und Pauschalfördermittel (= Förderung für kleinere bauliche Maßnahmen und die Wiederbeschaffung kurzfristiger Anlagegüter) in Höhe von rund 25 Millionen Euro zur Verfügung. Seit 1990 sind im Rahmen der Krankenhausfinanzierung mit mehr als 2,9 Milliarden Euro erhebliche finanzielle Mittel in die Krankenhäuser in Mecklenburg-Vorpommern geflossen.

Informationen zur Asklepios Klinik Pasewalk: Die Asklepios Klinik Pasewalk steht mit 274 Planbetten und 32 tagesklinischen Plätzen im Krankenhausplan des Landes. Diese verteilen sich auf folgende Fachabteilungen: Chirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Frührehabilitation, Innere Medizin, Kinder- und Jugendmedizin, Orthopädie/Unfallchirurgie und Urologie. In den zwei Tageskliniken stehen Plätze in den Bereichen Frührehabilitation sowie Psychiatrie und Psychotherapie zur Verfügung. Im Jahr 2019 wurden in der Asklepios Klinik Pasewalk laut Krankenhausstatistik M-V rund 12.270 Fälle behandelt. Damit konnte eine Auslastung des Krankenhauses von insgesamt 62,37 Prozent erreicht werden. Die durchschnittliche Verweildauer betrug 5,06 Tage. Im Jahr 2019 erblickten 482 Babys das Licht der Welt. Im Krankenhaus Pasewalk werden seit Jahren weit über 400 Geburten pro Jahr erreicht.

Die Klinik verfügt über eine eigene Ausbildungsstätte mit 169 Ausbildungsplätzen in der Fachrichtung Gesundheits- und Krankenpflegerin/Gesundheits- und Krankenpfleger und bildet ihre eingestellten Azubis auch praktisch aus. Derzeit handelt es sich um knapp 100 Gesundheits- und Krankenpfleger.

Quelle: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit/Foto: R. Marten

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Der Hüter der Narva-Lichterkette

Angermünde. Schon als Kind war Thorsten Voß von allem fasziniert, was leuchtete und irgendwie mit Strom zu... [zum Beitrag]

Arbeiten an der B 198 in Prenzlau...

Prenzlau.  2,9 Millionen Euro wird der Spaß insgesamt wohl kosten. Dafür sehen die 360 Meter der... [zum Beitrag]

Regionales Traumazentrum erneut...

Schwedt. Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie im Asklepios Klinikum Uckermark ist erneut als... [zum Beitrag]

„Wir machen AUF_merksam“

Prenzlau. Existenzbedrohend sei die Situation so der einhellige Tenor der Prenzlauer Einzelhändler. Darum... [zum Beitrag]

Prenzlauer Händler machen auf...

Prenzlau. Existenzbedrohend sei die Situation so der einhellige Tenor der Prenzlauer Einzelhändler. Darum... [zum Beitrag]

IHK Ostbrandenburg stattet 2265...

Frankfurt (Oder). Die IHK Ostbrandenburg stattet 2265 Auszubildende mit der AzubiCard aus. „Ich bin ein... [zum Beitrag]