Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Online-Identifizierung bis 31. März 2021 verlängert

Datum: 28.12.2020
Rubrik: Gesellschaft

Uckermärker, die aktuell von Arbeitslosigkeit betroffen sind, können sich telefonisch, per Mail oder online arbeitslos melden. In einem zweiten Schritt ist nach wie vor eine persönliche Identitätsprüfung direkt in der Arbeitsagentur gesetzlich vorgeschrieben. Seit dem Sommer dieses Jahres ist während der Corona-Pandemie eine Online-Identifizierung als Alternative möglich. Das Selfie-Ident-Verfahren wurde als Ausnahmeregelung eingeführt und gilt nun bis zum 31. März 2021. Die Teilnahme ist freiwillig.

„Kunden, die sich arbeitslos gemeldet haben, erhalten von uns automatisch ein Schreiben mit Hin-weisen zur Anwendung des Online-Verfahrens. Um das Selfie-Ident-Verfahren nutzen zu können, wird ein App-fähiges Gerät benötigt, eine stabile Internetverbindung und ein deutscher Personal-ausweis, ein deutscher elektronischer Aufenthaltstitel oder ein Reisepass. Bisher haben im Agenturbezirk Eberswalde rund 900 Menschen dieses neue Verfahren genutzt“, informiert Constanze Hildebrandt, Geschäftsführerin Operativ der Arbeitsagentur Eberswalde. Kunden, die dieses Ver-fahren nicht anwenden können, werden zu einem späteren Zeitpunkt darüber informiert, wie die persönliche Identifizierung nachgeholt werden kann. „Vor dem jetzigen Lockdown hatten wir - selbstverständlich unter Einhaltung des Gesundheitsschutzes - bereits die Möglichkeit zum Nachholen der persönlichen Identifizierung in unseren Geschäftsstellen eingeräumt. Das ist“, so die stellvertretende Agenturleiterin, „aktuell für die Zeit des neuen Lockdowns ausgesetzt.“

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


UM.tv 19.02.2021

Themen: Bei Simeon Schütz macht der Ton wirklich die Musik-23-jähriger Allrounder versteht sich auch... [zum Beitrag]

122 neue Corona-Fälle in Brandenburg...

Potsdam. In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24... [zum Beitrag]

301 neue Corona-Fälle in Brandenburg...

Potsdam. In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24... [zum Beitrag]

Land Brandenburg warnt vor falschen...

Potsdam. In sozialen Medien und über Messenger-Dienste kursieren derzeit falsche Informationen zur Vergabe... [zum Beitrag]

Codierungs-Aktion soll Tordiebe...

Gartz. Vom Eise befreit sind Strom und Bäche – diese Zeilen aus Goethes Feder passen wunderbar auf die... [zum Beitrag]

Astrid Lindgren Grundschule in...

Schwedt. Darüber freuen sich bestimmt nicht nur die Schüler und Lehrer der Astrid Lindgren Grundschule in... [zum Beitrag]

91 neue Corona-Fälle in Brandenburg...

Potsdam. In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24... [zum Beitrag]

Laptops für Schulkinder werden...

Templin. Nicht in die Schule gehen zu können ist schlimm. Der Kontakt zu Gleichaltrigen fehlt, der... [zum Beitrag]

Hurra, hurra, die Schule ist wieder...

Prenzlau. Es ist der erste Schultag für die jüngeren Schulkinder seit den Weihnachtsferien. Für die einen... [zum Beitrag]