Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Unverändert hoch

Der Wohnungsleerstand in Prenzlau

Datum: 29.12.2020
Rubrik: Gesellschaft

Prenzlau. Der BBU, Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e. V., stellte in der Jahrespressekonferenz wohnungswirtschaftlich interessante Zahlen vor. Die Statistik zeigt: Der Leerstand in Prenzlau ist im Vergleich zu anderen Uckermärkischen Städten sehr hoch.

Der Brandenburger Wohnungsmarkt ist stark differenziert. Der BBU unterscheidet daher zwischen „Berliner Umland“ und dem „weiteren Metropolraum“. In der Jahrespressekonferenz 2020 wurden unter anderem die Leerstandsquoten für Brandenburg dargeboten. Die Zahlen ergeben sich aus den Daten der Mitgliedsunternehmen. Die Wohnbau GmbH Prenzlau ist wie andere Prenzlauer Wohnungsunternehmen seit vielen Jahren Mitglied des BBU und stellt ihre jährlichen Zahlen für die brandenburgweite Auswertung zur Verfügung.

Im „Berliner Umland“ lag die Leerstandsquote 2019 bei 2,3 %, im „weiteren Metropolraum“, zudem auch die Uckermark gehört, dagegen bei 10,4 %. „Der Leerstand ist seit 2010 praktisch unverändert hoch“, kommentiert der BBU diese Zahl in der Präsentation. Dies spiegelt sich in Prenzlau wider. Die Leerstandsquote in Prenzlau beträgt 9 % und ist zum Vorjahr (8,5 %) gestiegen. Über 608 Wohnungen standen in der Kreisstadt 2019 durchschnittlich leer. Von einem Wohnungsmangel ist man in Prenzlau weit entfernt. »Wir betonen es immer wieder«, hebt Wohnbau-Geschäftsführer René Stüpmann diese hohe Zahl hervor. »Die Leerstandsquote der Wohnbau, die 2019 bei 2,43 % lag, ist nicht repräsentativ für Prenzlau. Andere Wohnungsunternehmen haben einen wesentlich höheren Leerstand. Auch bei der Wohnbau steigt dieser, zum Jahresende 2020 rechnen wir mit einem Anstieg von circa 1 %.« Dies wird auch deutlich, vergleicht man die Prenzlauer Leerstandsquote von 9 % mit anderen Uckermärkischen Städten: In Angermünde lag diese 2019 bei 4,6 %, in Schwedt nur bei 3,3 % und in Templin sogar nur bei 2,4 %.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


122 neue Corona-Fälle in Brandenburg...

Potsdam. In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24... [zum Beitrag]

91 neue Corona-Fälle in Brandenburg...

Potsdam. In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24... [zum Beitrag]

Laptops für Schulkinder werden...

Templin. Nicht in die Schule gehen zu können ist schlimm. Der Kontakt zu Gleichaltrigen fehlt, der... [zum Beitrag]

313 neue Corona-Fälle in Brandenburg...

Potsdam. In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24... [zum Beitrag]

Wenn Mama nicht richtig lesen kann

Prenzlau. In der Uckermark gibt es etwa 10 000 Frauen und Männer, die nicht richtig lesen und schreiben... [zum Beitrag]

Kommt jetzt schon der Frühling?

Uckermark. Gerade noch versank die Uckermark in Schnee und Eis. Die Menschen bibberten bei Minusgraden.... [zum Beitrag]

266 neue Fälle in Brandenburg

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um... [zum Beitrag]

157 neue Corona-Fälle in Brandenburg...

Potsdam. In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24... [zum Beitrag]

Land Brandenburg warnt vor falschen...

Potsdam. In sozialen Medien und über Messenger-Dienste kursieren derzeit falsche Informationen zur Vergabe... [zum Beitrag]