Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Uckermärkische Bühnen Schwedt laden zu erster Online-Premiere ein

Datum: 17.03.2021
Rubrik: Kultur

Schwedt. Am 27. März laden die Uckermärkischen Bühnen Schwedt zu ihrer ersten Online-Premiere einer Schauspielinszenierung ein. Das Theaterstück „Name: Sophie Scholl“ mit Schauspielerin Adele Schlichter in der Regie von Uta Koschel wird am Welttheatertag ab 19.30 Uhr als Streaming angeboten. Der Ticketkauf ist ab sofort möglich. Am 9. November 2020 sollte die Inszenierung in Schwedt ursprünglich zur Premiere kommen, aufgrund des anhaltenden pandemiebedingten Lockdowns konnte das Theaterstück „Name: Sophie Scholl“ bisher jedoch noch nicht vor realem Publikum aufgeführt worden. Zum ersten Mal haben die Uckermärkischen Bühnen Schwedt jetzt diese Inszenierung für Online-Vorstellungen neu gestaltet. „Wir haben uns einer neuen Herausforderung gestellt, weil wir die Inszenierung endlich unserem Publikum präsentieren wollen“, sagt Regisseurin Uta Koschel, „das Regieteam, die Schauspielerin Adele Schlichter und das Filmteam haben perfekt zusammengearbeitet und wir haben neue Erfahrungen auf, vor und hinter der Bühne gesammelt.“

Das Theaterstück handelt von der Jura-Studentin Sophie Scholl, die nur zufällig genau so heißt wie ihre berühmte Namensschwester. Als sich jedoch Parallelen zu ihrem eigenen Leben aufzeigen und Sophie als Entlastungszeugin für ihren Uni-Professor vor Gericht steht, muss auch sie sich entscheiden, entweder für die Lüge und eine glänzende Zukunft oder für die Wahrheit und zivilcouragiertes Handeln. Über einen Live-Stream direkt am Welttheatertag können interessierte Theaterfreunde sich die Inszenierung direkt auf ihrem Computer oder internetfähigem TV-Gerät zu Hause ansehen. Der Link bleibt nach der Premiere noch weitere 72 Stunden aktiv. Die Ticketbestellung erfolgt über den Anbieter Reservix. 

Nach erfolgtem Onlinekauf der Tickets bekommen die TeilnehmerInnen ein E-Mail-Ticket mit einem Link und einem entsprechenden Zugangscode für das Streaming-Erlebnis. Der Link muss dann im Webbrowser aufgerufen und der persönliche Zugangscode eingegeben werden. Der Stream startet automatisch und steht am 27. März ab 19.30 Uhr zur Verfügung.

Quelle: Uckermärkische Bühnen Schwedt/Foto: Udo Krause

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Jugend musiziert ohne Publikum in...

Schwedt. Jugend musiziert: Die drei Regionalwettbewerbe sowie der brandenburgische Landeswettbewerb des... [zum Beitrag]

Malerei und Objekte werden ab 11....

Schwedt. „Puppenspieler – Malerei und Objekte“ heißt die Ausstellung, die ab dem 11. April in beiden... [zum Beitrag]

UM.tv Kultur

Kultur trifft Kulisse UM.tv Kultur Corona betrifft alle, aber es sind wohl die Künstler und... [zum Beitrag]

Bubble Gum TV

Ausgabe April 2021 Quelle: Bubble Gum TV [zum Beitrag]

Münchhausen kommt nicht ans...

Schwedt. Die für den 12. Juni auf der Odertalbühne geplante Uraufführung des Musicals „Die neuen Abenteuer... [zum Beitrag]

Landkreis und Stadt Schwedt...

Schwedt. Die Uckermärkischen Bühnen Schwedt sollen als Kultureinrichtung für die Region Uckermark und die... [zum Beitrag]

Keine Vorstellungen an den...

Schwedt. Der Vorstellungs- und Veranstaltungsbetrieb der Uckermärkischen Bühnen Schwedt ist... [zum Beitrag]

Kultur trifft Kulisse

Corona betrifft alle, aber es sind wohl die Künstler und Kulturschaffenden, die besonders zu leiden... [zum Beitrag]

Müritzeum schließt seine...

Waren. Nur kurz war die Freude: Das Müritzeum schließt seine Museumstüren wieder. Seit dem 19. März war... [zum Beitrag]