Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Stadtleben

Das Magazin der WOBAG Schwedt

Mit aktiviertem Adblocker können Sie keine Videos sehen!

Bitte deaktivieren Sie Ihren Adblocker. Danke.

Datum: 24.03.2021
Rubrik: Wirtschaft

Schwedt. Bei der WOBAG in Schwedt steht erneut eine Strangsanierung an. Das betrifft die Berliner Straße. In einer neuen Ausgabe von Stadtleben, dem Magazin der WOBAG, werfen wir unter anderem einen Blick in die Leverkusener Straße. Dort werden die alten Betonbalkone entfernt. Weiterhin stellen wir Alexander Prechtl vor, der ab sofort zur neuen Führungsmannschaft der WOBAG gehört.

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Bundestagsabgeordneter besucht...

Neubrandenburg. Ralph Teuber ist der Center Manager des Marktplatz Centers in Neubrandenburg. DEM... [zum Beitrag]

Arbeitslosigkeit in der Uckermark...

Uckermark. „Die Auswirkungen des seit einem Jahr anhaltenden Pandemiegeschehens sind auch im Landkreis... [zum Beitrag]

Im Prenzlauer Eventcenter wird nicht...

Prenzlau. Eine Ära geht zu Ende. Die einzige Diskothek in Prenzlau wird auch nach Corona nicht mehr... [zum Beitrag]

Das mecklenburgische Rufbus-System...

Neustrelitz. Die einen finden ihn gut, die anderen kennen ihn gar nicht. Die Rede ist vom Rufbus. Er kommt... [zum Beitrag]

Viele uckermärkische Berufspendler...

Prenzlau. Auch in Zeiten von Lockdown und Homeoffice bleibt die Zahl der Pendler im Kreis Uckermark auf... [zum Beitrag]

Umweltfreundliches Cocktail-Bike...

Prenzlau. Mit einem rollenden  Cocktailservice erweiterte dieser Tage Tobias Wittkopp, ... [zum Beitrag]

Glasfaseranschluss in Prenzlau jetzt...

Prenzlau. Der Landkreis, die Stadt Prenzlau und Telekommunikationsunternehmen forcieren den Gigabitausbau... [zum Beitrag]