Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Angermünder Verwaltung wird Opfer eines Hackerangriffes

Datum: 01.04.2021
Rubrik: Gesellschaft

Angermünde. Ein Hackerangriff sorgt gerade dafür, dass die Angermünder Stadtverwaltung vorübergehend nicht erreichbar ist. Die Stadtverwaltung Angermünde ist vorerst bis zum 7. April 2021 für jegliche Verwaltungsdienste geschlossen. Dies betrifft alle Verwaltungsbereiche inklusive Bürgerbüro und Standesamt. Ein Hackerangriff hat das gesamte IT-System der Verwaltung beschädigt. Alle Mitarbeiter der Verwaltung sind vorerst nicht über E-Mail zu erreichen. Auch Termine können aktuell nicht vereinbart werden.
Darüber hinaus ist die Telefonanlage aller Außenstellen von den Störungen betroffen. Der Verwaltungsteil in der Heinrichstraße, das Stadtarchiv, die Horteinrichtungen „Am Mündesee“ und „Abenteuerland“ sowie die städtischen Kitas in Kerkow, Greiffenberg, Neukünkendorf, Frauenhagen und Crussow sind vorerst nicht telefonisch erreichbar. Die städtischen Horte erreichen Sie über die gewohnten Mobilfunknummern. Auch die zentrale Telefonnummer 03331-260013 ist weiterhin erreichbar.
Die massiven technischen Störungen wurden durch einen Verschlüsselungsvirus hervorgerufen, der das System der Stadtverwaltung beschädigte. Momenten arbeitet die städtische IT-Abteilung in Zusammenarbeit mit einer Fachfirma an der Wiederherstellung der Daten und des Systems.

Quelle: Stadt Angermünde/Foto: S. Schuldt

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


UM.tv 09.04.2021

Themen: Das mecklenburgische Rufbus-System wird flexibel-60-minütige Voranmeldung genügt... [zum Beitrag]

Landkreis Uckermark wird keine...

Uckermark. Angesichts der stark steigenden Inzidenzzahlen im gesamten Land Brandenburg ist die... [zum Beitrag]

WOBAG-Maskottchen Flinky ist wieder da!

Schwedt. Flinky ist wieder da. Am Sonntag, den 4. April flatterte er ein. Flinky ist das Maskottchen der... [zum Beitrag]

Corona: Was ist an Ostern denn nun...

Potsdam. Zu den Regeln der Brandenburger SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung stellen Bürgerinnen und Bürger... [zum Beitrag]

Stadtfest und Mittsommernacht in...

Schwedt. Das Schwedter Stadtfest und die Schwedter Mittsommernacht können in diesem Jahr aufgrund der... [zum Beitrag]

Zusätzliche Testmöglichkeiten vor...

Prenzlau. Mit Blick auf die bevorstehenden Osterfeiertage erweitert die Delphin Center Apotheke im... [zum Beitrag]

Brandenburg zieht Notbremse weiter an

Brandenburg. Das Kabinett hat über das weitere Vorgehen in Schule und Kita nach den Osterferien und die... [zum Beitrag]

Kulinarischer Osterspaziergang in...

Prenzlau. Am vergangenenlangen Osterwochenende haben vier Prenzlauer Gastronomen zum „Kulinarischen... [zum Beitrag]

Vor-Ort-Termin sollte keine nassen...

Kummerow. Wasser muss fließen – das ist eine alte Weisheit. Aufgabe der Wasser- und Bodenverbände ist es,... [zum Beitrag]