Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Berauschter 39-Jähriger zieht randalierend durch Prenzlau

Datum: 01.04.2021
Rubrik: Polizei

Prenzlau. Eine Schneise der Verwüstung hinterließ ein 39-Jähriger in Prenzlau. An mindestens drei Fahrzeugen im Stadtgebiet trat er die Außenspiegel ab. Am Nachmittag des 31. März war der 39 Jahre alte Mann mit einem Fahrrad im Stadtgebiet unterwegs. Sein Weg führte ihn von der Friedrichstraße über die Steinstraße bis in den Georg-Dreke-Ring. Der offensichtlich unter dem Einfluss berauschender Mittel stehende Prenzlauer demolierte nicht nur Autos. Er überquerte eine Kreuzung in der Steinstraße, obwohl  die Ampelanlage für ihn Rot anzeigte. Dadurch mussten andere Verkehrsteilnehmer trotz grünen Signals abrupt bremsen. Als der Mann auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes im Bereich Georg-Dreke-Ring ebenfalls vor hatte, einen weiteren Pkw zu beschädigen, kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung mit einem anderen Mann. Der 39-Jährige griff seinem Gegenüber an den Hals. Inzwischen waren Polizeibeamte eingetroffen.

Ihnen widersetzte sich der Angreifer, indem er nach den Beamten trat und schlug. Letztlich fand er sich trotzdem in Handfesseln im polizeilichen Gewahrsam wieder. Das hielt ihn aber nicht davon ab, sich nun selbst Verletzungen beizubringen. Ein Rettungswagen brachte ihn daraufhin in ein Krankenhaus, wo er ärztlich versorgt wurde. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Sachbeschädigung, Körperverletzung sowie Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Er hatte zum Zeitpunkt des Geschehens einen Atemalkoholwert von 0,71 Promille aufzuweisen. Außerdem schlug ein Drogenschnelltest positiv an. 

Quelle: Polizeidirektion Ost

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Taxifahrer in Schwedt bewahrt...

Schwedt/Oder. Ein aufmerksamer Taxifahrer in Schwedt bewahrte eine Rentnerin vor einer großen Dummheit. Am... [zum Beitrag]

Seniorinnen in Schwedt fallen nicht...

Schwedt/Oder. Ein männlicher Betrüger treibt derzeit in Schwedt sein Unwesen. Gleich mehrfach wurden der... [zum Beitrag]

Polizei beendet Fußballspiel in Prenzlau

Prenzlau. Die Polizei beendete am 28. März ein Fußballspiel, zu dem sich 18 junge Männer im Prenzlauer... [zum Beitrag]

Einbruch in Einfamilienhaus

Göritz. Wie der Polizei am 06.04.2021 angezeigt wurde, sind Einbrecher in ein Einfamilienhaus gelangt,... [zum Beitrag]

65-Jährige in Schwedt entgeht...

Schwedt/Oder.  Respektloser geht es kaum noch. Eine 65-Jährige sollte in Schwedt bespuckt werden. Zum... [zum Beitrag]

Mülltonnen brannten

Schwedt. Am frühen Morgen des 07.04.2021 wurden Feuerwehr und Polizei in die Jüdenstraße gerufen. Dort... [zum Beitrag]

Polizei beendet "Corona-Party" in...

Pasewalk. Weil sie fast 48 Stunden lang Partylärm ertragen musste, ist einer Frau in Pasewalk der Kragen... [zum Beitrag]

Mann rammt in Prenzlau Fahrzeug und...

Prenzlau. Obwohl er bei einer Kollision ein anderes Fahrzeug beschädigt und dies auch bemerkt hatte,... [zum Beitrag]

Auto und Garagen brennen in Prenzlau...

Prenzlau. Ein Pkw Passat wurde in Prenzlau in Brand gesetzt. Ein 24-jähriger Prenzlauer hatte den Pkw im... [zum Beitrag]