Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Odertal-Festspiele starten ab 4. Juni in Schwedt

Datum: 25.05.2021
Rubrik: Kultur

Schwedt. Endlich geht es wieder auf die Bühne: Am 4. Juni starten die Odertal-Festspiele der Uckermärkischen Bühnen Schwedt. Bis Ende August wird es auf der Freilichtbühne ein buntes Open-Air-Programm mit Komödien, Musicals und Schauspiel für die ganze Familie sowie Konzerten und Kinovorstellungen geben. Erstmalig in diesem Jahr bietet das ubs-Team ein vielseitiges Rahmenprogramm während der Festspiele an. „Dieser Theatersommer soll ein ganz besonderer werden, der allen noch lange in Erinnerung bleibt“,  sagt ubs-Intendant André Nicke, „wir wollen gute Laune verbreiten, wir wollen endlich wieder Kultur erleben und vor allem wollen wir unser Publikum wieder live sehen. Unsere diesjährigen Odertal-Festspiele haben deswegen auch ein besonderes Motto bekommen: Sommer am Fluss.“

Ab dem 4. Juni können die kleinen und großen BesucherInnen viel mehr als Theater, Konzerte und Kino in der wunderbaren Naturkulisse erleben. Die Uckermärkischen Bühnen Schwedt beleben den Hugenottenpark zwischen Theater und Freilichtbühne mit einem Rahmenprogramm für alle Kultur- und Naturhungrigen, die endlich wieder unbeschwert Unterhaltung genießen möchten.

Auf der Odertalbühne werden Anfang Juni gleich zwei Premieren gefeiert:  Das Musical „Pippi feiert Geburtstag“ von Astrid Lindgren am 5. Juni um 15 Uhr und die Komödie „Skakespeares sämtliche Werke ... leicht gekürzt“ am 12. Juni um 19:30 Uhr. Noch mehr Musicals, Komödien und Konzerte sowie  das Open-Air-Kino unterm Sternenhimmel machen den Sommer am Fluss zu einem unvergesslichen Erlebnis. Als krönender Abschluss der Festspiele am 29. August steht dann das beliebte Dîner en blanc, ein stilvolles und unterhaltsames Picknick ganz in Weiß im Hugenottenpark, auf dem Programm.

Das gesamte Bühnenprogramm wird umrahmt mit künstlerischen und kulinarischen Aktionen vor den jeweiligen Veranstaltungen. Ob Urlaubsfeeling im Strandkorb, musikalische Auftritte von Ensemblemitgliedern, eine leckere Erdbeerbowle und gegrillte Köstlichkeiten vom Team des ubcatering bis hin zu einem Rahmenprogramm mit Walking Acts, einer Bauchrednerin und einem Candyman versüßen den Gästen bereits vor den Aufführungen den Festspielbesuch. Für persönliche „Urlaubsgrüße aus dem Hugenottenpark“ steht eine Fotokulisse zur Verfügung.

Das Festspielprogramm wird ständig aktualisiert: www.theater-schwedt.de

Ab dem 23. Juli lockt dann das Schwedter FilmforUM auf der Odertalbühne mit Kinogenuss unter freiem Himmel. Komödien, Musik-, Action- und Kinderfilme flimmern bis zum 14. August über die große LED-Wand.

Filmprogramm und Ticketverkauf in Kürze hier: www.filmforum-schwedt.de

Ab dem 25. Mai sind die Mitarbeiterinnen des Besucherservices wieder persönlich an der Theaterkasse erreichbar. Es gelten folgende Öffnungszeiten: Montag/Mittwoch/Freitag 10 bis 18 Uhr, Dienstag/Donnerstag 10 bis 20 Uhr. Zudem ist die Theaterkasse jeweils ab zwei Stunden vor jeder Vorstellung auf der Odertalbühne geöffnet. Für Fragen und Kartenreservierungen stehen die Mitarbeiterinnen des Besucherservices telefonisch (03332 538 111) sowie per E-Mail (kasse@theater-schwedt.de) zur Verfügung.

Aktuelle Bestimmungen (Stand 21.05.21)

Gemäß der aktuell gültigen Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg sind 100 ZuschauerInnen auf der Odertalbühne zugelassen. Diese dürfen keine COVID-19-Symptome haben und müssen in den letzten 24 Stunden negativ auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus getestet worden sein. Die schriftliche oder digitale Bestätigung muss an der Theaterkasse vorgelegt werden.  Von der Testpflicht ausgeschlossen sind nachweislich als genesen geltende (mit Bescheinigung vom Gesundheitsamt) und vollständig geimpfte Personen (Vorlage Impfpass oder digital), auch auf Kinder unter 6 Jahren trifft diese Regelung nicht zu.

Direkt vor Ort besteht für BesucherInnen nur im Ausnahmefall die Möglichkeit, einen Test durch medizinisch geschultes Personal durchführen zu lassen.

Allgemein gelten weiterhin die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske auf dem Festspielgelände (außer für Kinder bis 6 Jahren) sowie das Einhalten des Mindestabstandes von 1,50 Meter.

Quelle/Foto: Uckermärkische Bühnen Schwedt

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Die Uckermark hat ihren eigenen...

Lieben oder hassen – Schlager ist nicht jedermanns Sache. Und es ist nicht nur die ältere Generation, die... [zum Beitrag]

Swing und Jazz erklingen im Garten...

Schwedt. Am Freitag, dem 18. Juni wird es musikalisch im Garten des Jüdischen Museums mit Ritualbad: Die... [zum Beitrag]

Für Jugendfilmpreis nominierter...

Neubrandenburg. Mahmoud ist 23 Jahre jung und 2015 aus Syrien geflohen. Sein langer Weg nach Deutschland... [zum Beitrag]

In Prenzlaus Stadtpark wird aus...

Prenzlau. Betongrau war gestern. Richtig peppig und vor allem knallig bunt kommt der Skatepool im... [zum Beitrag]

Pippi feiert Geburtstag auf...

Schwedt. Am 5. Juni um 15 Uhr kommt „Pippi feiert Geburtstag“ von Astrid Lindgren auf der Odertalbühne der... [zum Beitrag]

Vorbereitungen für Landesbühnentage...

Schwedt. Vom 23. bis 27. Juni finden an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt die 19. Landesbühnentage statt.... [zum Beitrag]

Kultur trifft Kulisse

Fergitz. Corona betrifft alle, aber es sind wohl die Künstler und Kulturschaffenden, die besonders zu... [zum Beitrag]

Angermünder App informiert über...

Angermünde. Eine neue App für Angermünde ist an den Start gegangen. Mit ihr kann man zu einer Stadtführung... [zum Beitrag]