Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Stadt Prenzlau hat ganz regionalen Apfelsaft zu bieten

Denkmalgeschützter Weg ist nun auch Wanderweg

Mit aktiviertem Adblocker können Sie keine Videos sehen!

Bitte deaktivieren Sie Ihren Adblocker. Danke.

Datum: 31.05.2021
Rubrik: Wirtschaft

Prenzlau. ApfelPur – steht auf dem schicken Etikett und genau das ist auch drin. Apfelsaft aus der Region. Denn an Apfelbäumen, deren Obst nicht verwertet wird, mangelt es nicht. Was für eine Verschwendung. Das wollte man in der Stadt Prenzlau ändern. Und das Ergebnis kann sich sehen und vor allem schmecken lassen. 100 Prozent Fruchtgehalt, wertvoller Direktsaft, nicht gefiltert, ohne Zuckerzusatz – gesünder geht es nicht. Und mehr noch: In der Uckermark gibt es viele alte Obstbaumalleen, eine der schönsten führt entlang des Seelübber Weges, der jetzt als Streuobst-Wanderweg eingeweiht wurde und einen niedlichen Namen bekommen hat.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


In MV sind landesweit Stellen für...

Schwerin. Mecklenburg-Vorpommern stellt zum 1. Oktober 2021 Referendarinnen und Referendare an... [zum Beitrag]

Strasburgerin ist Internet-Star auf...

Strasburg. Wenn man einen eigenen Youtube-Kanal betreibt, der 250 000 Abonnenten hat, dann ist das eine... [zum Beitrag]

Templin sucht neuen Betreiber für...

Templin. Die Stadt Templin sucht nach einem neuen Betreiber für das Stadtbad.  Auf der städtischen... [zum Beitrag]

Regionales Unternehmen meistert...

Prenzlau. Mit einer Bilanzsumme von knapp 800 Millionen Euro konnte die VR-Bank Uckermark-Randow eG. das... [zum Beitrag]

Brüssower Konsum hat jetzt eine...

Brüssow. Martina Krohn ist 37 Jahre jung, Mutter von drei Kindern und seit kurzem auch Chefin des... [zum Beitrag]