Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Einwohnerbefragung in der Uckermark

Datum: 04.06.2021
Rubrik: Gesellschaft

Uckermark. Seit 17. Mai läuft die Einwohnerbefragung, mit welcher die tmu Tourismus Marketing Uckermark GmbH und die HNE Eberswalde herausfinden wollen, wie die Uckermärker zum Tourismus in ihrer Region stehen. Bisher haben gut 500 Bürger an der Befragung teilgenommen. Jetzt zur Halbzeit ziehen die Initiatoren eine erste Zwischenbilanz:

Die Mehrheit heißt den Tourismus in der Region willkommen, da dieser ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Uckermark darstellt. Knapp zwei Drittel der Befragten schätzt die Vorteiledurch den Tourismus in der Uckermark höher ein als die Nachteile und ist sich bewusst, dass der Tourismus derzeit eine der am stärksten betroffenen Branchen durch die Coronakrise ist. Die Befragten sprechen sich dafür aus, dass sich Touristen, die in die Uckermark kommen, auf die Ruhe einlassen und die wunderschöne weite Natur zu schätzen wissen sollten –da dies ein Alleinstellungsmerkmal der Uckermark darstellt.

Weiter wird die Notwendigkeit in Besucherlenkungsmaßnahmen und Kontrollen, wie der Einhaltungvon Naturschutzregeln gesehen, um die Natur besser zu schützen. 80 % der Befragten sieht sich in touristische Entscheidungen eher nicht oder gar nicht einbezogen und würde sich gerne aktiv in Form von Dialog-oder Diskussionsveranstaltungen beteiligen (63%). Knapp 90 % der Befragten ist es (sehr) wichtig, dass sich die Region nachhaltig weiterentwickelt. Verbesserungswünsche für die touristische Weiterentwicklung bestehen im Bereich der Verkehrsinfrastruktur, wie dem öffentlichen Nahverkehr und dem Ausbauvon Rad-und Wanderwegen, der Förderung von Gastronomiebetrieben und weiterer Freizeiteinrichtungen, insbesondere auch für die Einwohner selbst und für jüngere Zielgruppen.

Die Befragung läuft noch bis zum 30. Juni. Je mehr Uckermärker teilnehmen, desto genauer werden die Ergebnisse und desto präziser können daraus konkrete Handlungsempfehlungen für die Tourismusverantwortlichen abgeleitet werden. Jede Meinung zählt!

Hier gelangen Sie zum Online-Fragebogen: www.tourismus-uckermark.de/einwohnerbefragung

 

Quelle: Tourismus Marketing Uckermark / Foto: Anja Warning

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


13 neue Corona-Fälle in Brandenburg...

Potsdam. In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24... [zum Beitrag]

Brandenburger Kabinett will weitere...

Potsdam. Aufgrund der landesweit weiter erfolgreichen Eindämmung der Corona-Pandemie will das... [zum Beitrag]

32 neue Corona-Fälle in Brandenburg...

Potsdam. In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24... [zum Beitrag]

41 neue Fälle in Brandenburg

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um... [zum Beitrag]

UM.tv 11.06.2021

Themen: Angermünder App informiert über Findlingskunst-Steinreicher Weg und viele Informationen für die... [zum Beitrag]

Digitaler Impfnachweis startet:...

Potsdam. Ab sofort können alle Personen, die in einem Impfzentrum im Land Brandenburg vollständig geimpft... [zum Beitrag]

300 Impftermine am 11. Juni in...

Schwedt/Oder. Am Freitag, dem 11. Juni, werden in der Sporthalle Dreiklang in Schwedt 300... [zum Beitrag]

45 neue Fälle in Brandenburg

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um... [zum Beitrag]

Neuer Jugendklub für Prenzlau wird...

Prenzlau. Der neue Jugendklub, der in Prenzlau geplant ist, kann starten. Und zwar mit Unterstützung des... [zum Beitrag]