Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Digitales Wohnbaulandkataster

Datum: 16.07.2021
Rubrik: Wirtschaft

Prenzlau. Im Fachbereich Stadtplanung der Prenzlauer Stadtverwaltung laufen derzeit die Vorbereitungen für die Einrichtung eines digitalen Wohnbaulandkatasters. Darin sollen alle unbebauten oder überwiegend unbebauten Grundstücke oder Grundstücksteile ausgewiesen werden, die sich zur Wohnbebauung eignen.

„Wir erhalten als Stadt Anfragen nach Bauland, können aber selbst nur umfassende Auskunft hinsichtlich unserer eigenen städtischen Flächen geben. Das Baulandkataster bietet Grundstückseigentümern, die über Bauland verfügen, die Möglichkeit des Eintrags und Interessenten die zielgenaue Suche nicht nur nach einem Grundstück, sondern auch nach den Eigentümern“, erläutert Bürgermeister Hendrik Sommer. „Ein Wohnbaulandkataster erfasst die unbebauten sowie unternutzten oder nur geringfügig bebauten Grundstücke, die nach den planungsrechtlichen Festsetzungen bebaubar erscheinen. Darin sind sowohl Grundstücke für eine mögliche Wohnbebauung enthalten, als auch solche, die für eine gemischte Nutzung denkbar sind“, heißt es in der entsprechenden Beschlussvorlage, der die Stadtverordneten in diesem Jahr zustimmten.

Grundstücksinhaber, die sich registrieren und ins Wohnbaulandkataster aufnehmen lassen wollen, können sich bereits jetzt schon bei der Stadtplanung, Thomas Guhlke, Mail: stadtplanung@prenzlau.de, Tel. 03984 / 75334, melden.

 

Quelle: Stadt Prenzlau

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Bundesagentur für Arbeit erweitert...

Neubrandenburg. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) erweitert ihr Online-Erkundungstool New Plan um zwei... [zum Beitrag]

Nicht nur Bäckereien brauchen...

Schwerin. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hat dieser Tage gemeinsam mit Landesinnungsmeister Mathias... [zum Beitrag]

Azubis und Studenten werden in...

Prenzlau. Elf junge Damen und Herren haben in diesen Tagen ihre Ausbildung bzw. ein Duales Studium in der... [zum Beitrag]

Neubrandenburger Arbeitsagentur...

Neubrandenburg. Die Neubrandenburger Arbeitsargentur unterstüzt nun die Lehrlinge, falls das Geld nicht... [zum Beitrag]

111 junge Polizisten treten ihren...

Güstrow. Die ausgebildeten Polizisten verlassen die Fachhochschule in Güstrow und neue fangen an. Zu... [zum Beitrag]

Mehrwertsteuersenkung im...

Schwerin. Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschafts- und Tourismusminister Reinhard Meyer begrüßt die... [zum Beitrag]

Grundstein für neues Hotel an der...

Klink. Fünf Jahre nach der spektakulären Sprengung des früheren FDGB-Hotels in Klink entsteht ein neues... [zum Beitrag]

Online Veranstaltung für...

Neubrandenburg. Jetzt findet eine Online-Veranstaltung für Arbeitgebende - aus Gesundheit und Pflege - zum... [zum Beitrag]

Signale stehen auf Rot für Bahnlinie 63

Uckermark. Für die Uckermärker Regionalbahnlinie 63 stehen wieder mehr Signale auf Rot. Der... [zum Beitrag]