Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Der Traum von einem anderen Deutschland

Datum: 20.07.2021
Rubrik: Gesellschaft

Angermünde. Zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl“ ist der Titel einer neuen Ausstellung in der Franziskaner-Klosterkirche in Angermünde. Sophie Scholl wäre in diesem Jahr am 09. Mai 100 Jahre alt geworden. Die mutige junge Frau wurde im Alter von 21 Jahren auf Grund ihres Engagements von den deutschen Nationalsozialisten am 22. Februar 1943 zum Tode verurteilt. Sie wurde noch am selben Tag mit dem Fallbeil ermordet. Mit ihr wurden an diesem Tag ihr 24 Jahre alter Bruder Hans Scholl und der 23 Jahre alte Christoph Probst zum Tode verurteilt und enthauptet. Alle drei waren Mitglieder der Widerstandsgruppe Weiße Rose.

In der Ausstellung werden mit Hilfe aussagekräftiger Fotos und Texte diese und weitere Mitglieder der Weißen Rose vorgestellt. Dazu gehört die detaillierte Darstellung ihres geistigen Hintergrunds und des zeitgeschichtlichen Kontextes. Die Fotos und Texte fordern zugleich zur Auseinandersetzung mit eigenen Vorstellungen von Werten wie Menschlichkeit, Gerechtigkeit, Engagement und Widerstand heraus. Der Kirchenraum bietet wunderbare Voraussetzungen, um in Ruhe die abwechslungsreichen Fotos und nachdenkenswerten Texte der Ausstellung auf sich wirken zu lassen.

Die Ausstellung ist eine Leihgabe der Friedensbibliothek/Antikriegsmuseum der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Dass sie in Angermünde gezeigt werden kann, wurde möglich durch die Zusammenarbeit der Friedensbibliothek/Antikriegsmuseum mit dem Bürgerbündnis für eine gewaltfreie, tolerante und weltoffene Stadt Angermünde und dem Fachbereich Kultur der Stadtverwaltung Angermünde. Die Ausstellung ist in der Franziskaner-Klosterkirche bis zum 15. August zu sehen (Montag, Donnerstag und Freitag von 11:00 - 16:00 Uhr, Samstag und Sonntag von 13:00 - 17:00 Uhr).

 

Quelle: Wolfgang Rall / Foto: dpa

 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Impfung ohne Termin

Uckermark. Impfungen gegen das Corona-Virus sind ein wichtiger, ein entscheidender Baustein bei der... [zum Beitrag]

26 neue Fälle in Brandenburg

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um... [zum Beitrag]

Kinder bauen Ihre Stadt

Prenzlau. „Kinder bauen ihre Stadt“ – unter diesem Motto wurde der Georg-Dreke-Ring zur „Baustelle“. Es... [zum Beitrag]

Klinikum Schwedt lockert Besuchsregeln

Schwedt. Gute Nachrichten für Patienten des Asklepios Klinikum Uckermark. Ab Donnerstag dürfen sie wieder... [zum Beitrag]

Welttag der Ranger*innen

Brandenburg. Weltweit engagieren sich mehr als 300.000 Rangerinnen und Ranger für den Erhalt der... [zum Beitrag]

Öffentlicher Bücherschrank in Schwedt

Schwedt. Nahe der Schwedter Stadtbibliothek in der Lindenallee können Bürgerinnen und Bürger jetzt auch... [zum Beitrag]

Insgesamt mehr als 2,5 Millionen...

Brandenburg. In Brandenburg wurden insgesamt mehr als 2,5 Millionen Impfdosen gegen das Coronavirus... [zum Beitrag]

Schwedter Agenda-Diplom

Schwedt. Der Unternehmensverbund Stadtwerke Schwedt beteiligte sich am Sommerferienprogramm Agenda-Diplom.... [zum Beitrag]

Fledermausnacht in der Blumberger Mühle

Angermünde. „Les Belles de nuit“, die „Schönen der Nacht“, werden sie in Fachkreisen liebevoll genannt.... [zum Beitrag]