Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Klinikum Schwedt lockert Besuchsregeln

Datum: 21.07.2021
Rubrik: Gesellschaft

Schwedt. Gute Nachrichten für Patienten des Asklepios Klinikum Uckermark. Ab Donnerstag dürfen sie wieder Besuch empfangen. Um Covid-19-Infektionen im Klinikum zu vermeiden, müssen jedoch unbedingt die Besuchsregeln eingehalten werden. Alle Besucher müssen eine FFP-2-Maske tragen und die gültigen Abstandsregeln von mindestens 1,5 Meter einhalten. Von Montag bis Sonntag sind dann in der Zeit zwischen 14 und 18 Uhr Patientenbesuche wieder erlaubt. Die Besucher dürfen weiterhin nicht unter Erkältungssymptomen leiden und müssen über einen der folgenden Nachweise verfügen:

PCR-Test (max. 48h alt)
Schnelltest (max. 24h alt und in einem öffentlichen Testzentrum durchgeführt)
Impfnachweis
Genesungsnachweis

„Um mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können, muss sich jeder Besucher mit persönlichen Daten registrieren“, erklärt Geschäftsführer Ulrich Gnauck. Auf der Internetseite des Klinikums und an der Rezeption ist dazu ein Registrierungsformular erhältlich, welches zusammen mit dem Nachweis an der Rezeption abgegeben werden muss. Die Besucher erhalten dann ein Armband, welches sie als berechtigte und getestete Gäste identifiziert.

„Die Isolation nicht infektiöser Patienten ist damit aufgehoben. Das kommt auch dem Verlauf der Genesung zugute“, ist sich Klinikhygieniker Thomas Klinkmann sicher. Derzeit verzeichnet das Asklepios Klinikum Uckermark keinen Covid-19-Fall.

Geschäftsführer Gnauck betont allerdings, dass unter allen Lockerungen die Sicherheit der Patienten und des gesamten Teams gesichert sein muss. Diese Maßnahmen werden bei einer Verschlechterung der Situation wieder zurückgefahren.

 

Quelle: Asklepios Klinikum Uckermark

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Schwedter Agenda-Diplom

Schwedt. Der Unternehmensverbund Stadtwerke Schwedt beteiligte sich am Sommerferienprogramm Agenda-Diplom.... [zum Beitrag]

13 neue Fälle in Brandenburg

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um... [zum Beitrag]

Keine Ausgabe von Ausweisen

Prenzlau. „Am Mittwoch, den 28. Juli, erfolgt in Vorbereitung der Bundestagswahl die Konfiguration der... [zum Beitrag]

Der Traum von einem anderen Deutschland

Angermünde. Zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl“ ist der Titel einer neuen Ausstellung in der... [zum Beitrag]

Neue Corona Fälle

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um... [zum Beitrag]

Öffentlicher Bücherschrank in Schwedt

Schwedt. Nahe der Schwedter Stadtbibliothek in der Lindenallee können Bürgerinnen und Bürger jetzt auch... [zum Beitrag]

Fledermausnacht in der Blumberger Mühle

Angermünde. „Les Belles de nuit“, die „Schönen der Nacht“, werden sie in Fachkreisen liebevoll genannt.... [zum Beitrag]

ABC-Schützen Hereinspaziert!

Waren. Am Einschulungswochenende 31. Juli / 01.August 2021 lädt das Müritzeum alle ABC-Schützen ein. Mit... [zum Beitrag]

Impfung ohne Termin

Uckermark. Impfungen gegen das Corona-Virus sind ein wichtiger, ein entscheidender Baustein bei der... [zum Beitrag]