Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

212 neue Corona-Fälle in Brandenburg gemeldet

Datum: 01.10.2021
Rubrik: Gesellschaft

Potsdam. In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um 212 erhöht. So sind insgesamt 116 349 laborbestätigte COVID-19-Fälle statistisch erfasst (Stand: 1. Oktober 2021, 0 Uhr, Quelle: http://corona.rki.de). In Brandenburg sind ungefähr 110 000 Menschen von ihrer COVID-19-Erkrankung genesen. So liegt die Zahl der Infizierten und Erkrankten aktuell bei geschätzt rund 2500 (Vorwoche: rund 2600).

Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz und Auslastung Intensivbetten: Aktuell werden 54 Personen wegen einer COVID-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt, davon befinden sich 18 in intensivmedizinischer Behandlung, hiervon müssen 17 beatmet werden (Stand 30. September 2021, Quelle: IVENA). Die landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz beträgt 0,87 (Anzahl der Patientinnen und Patienten, die mit einer COVID-19-Erkrankung stationär behandelt werden, innerhalb der letzten sieben Tage pro 100 000 Einwohner). Landesweit sind 1,7 Prozent der verfügbaren Intensivbetten in Krankenhäusern mit COVID-19-Patienten belegt.

Sieben-Tage-Inzidenz: Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 38,5 (Vorwoche: 38,1).

COVID-19-Impfungen: In Brandenburg sind 1 556 783 Menschen mindestens einmal geimpft (Impfquote mindestens einmal geimpft: 61,5 Prozent), 1 480 342 Menschen sind vollständig geimpft (Impfquote vollständig geimpft: 58,5 Prozent). Seit Beginn der Impfkampagne wurden in Brandenburg insgesamt 2 950 983 COVID-19-Impfungen verabreicht. Das sind 7048 Impfungen mehr als am Vortag gemeldet und 35 306 mehr im Vergleich zur Vorwoche. Darüber hinaus haben in Brandenburg bislang insgesamt 12 886 Personen eine Auffrischungsimpfung erhalten (Stand: 30. September 2021, Quelle: RKI: Digitales Impfquotenmonitoring zur COVID-19-Impfung).

Reproduktionszahl: Die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus liegt in Brandenburg bei 0,92 (Sieben-Tage-R-Wert, Stand: 30. September 2021). Sie bezeichnet die Anzahl der Personen, die im Durchschnitt von einer infizierten Person angesteckt wird. Wenn der R-Wert um 1 schwankt, stagniert das Infektionsgeschehen. Steigt der R-Wert dauerhaft über 1, nehmen auch die Fallzahlen zu.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


250 neue Fälle in Brandenburg

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um... [zum Beitrag]

Gefährliche Hinterlassenschaften...

Beutel. Die Tangersdorfer Heide bei Templin diente als Truppenübungsplatz der sowjetischen Armee. Beim... [zum Beitrag]

Aufräumarbeiten auf jüdischem...

Angermünde. Der jüdische Friedhof in der Puschkinallee in Angermünde ist eines der wenigen noch... [zum Beitrag]

444 neue Corona-Fälle in Brandenburg...

Potsdam. In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24... [zum Beitrag]

236 neue Fälle in Brandenburg

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um... [zum Beitrag]

Sturmtief Ignatz lässt Bäume fallen...

Neubrandenburg. Das Sturmtief „Ignatz“ hat dafür gesorgt, dass im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte... [zum Beitrag]

In Prenzlau soll ein Hospiz...

Prenzlau. Im Jahr 2024 könnte es in Prenzlau ein Hospiz geben. Darüber informierten der künftige Träger... [zum Beitrag]

Pilzschau und Pilzberatung im Foyer...

Waren. Herbstzeit ist Pilzzeit. Auch wenn die große Pilzschwemme schon durch ist, gibt es noch jede Menge... [zum Beitrag]

68 neue Fälle in Brandenburg

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um... [zum Beitrag]