Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Ohne Termin zur Schwedter Meldebehörde

Lockerung ab Montag

Datum: 11.10.2021
Rubrik: Gesellschaft

Schwedt. Ab Montag, dem 18. Oktober 2021 werden die  Angelegenheiten der Bürgerinnen und Bürger in der Meldebehörde jeweils montags in der Zeit von 9:00-12:00 Uhr ohne Terminvereinbarung erledigt. Am Markenspender, der sich im Foyer des Rathauses befindet, kann ab 8:30 Uhr eine Marke gezogen und anschließend der Wartebereich aufgesucht werden.

Die geltenden Hygieneregeln müssen durch die Besucherinnen und Besucher des Rathauses eingehalten werden. Dazu zählen das Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Bedeckung und die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50 m in den Wartebereichen. Sollte der Besucheransturm zu groß werden und die Einhaltung der geltenden Bestimmungen unmöglich machen, kann es im Bedarfsfall auch wieder zur Einschränkung dieses terminfreien Angebotes kommen.

Um lange Wartezeiten im Rathaus zu vermeiden, wird deshalb grundsätzlich auch weiterhin die Buchung eines Termins für Anliegen der Bürgerinne und Bürger empfohlen.
Über den Link https://schwedt.flexappoint.de/#/ gelangt man auf die entsprechende Seite der Homepage der Stadt Schwedt/Oder. Wichtig ist, dass der Buchungsvorgang erst mit der Antwort-E-Mail, die die Buchung bestätigt, abgeschlossen ist!

Für die telefonische Terminvereinbarung steht ausschließlich die Telefonnummer 03332 446-0 zur Verfügung. Sie ist zu den allgemeinen Sprechzeiten (Dienstag 9-12 Uhr und 13-18 Uhr, Donnerstag von 9-12 Uhr und 13-15 Uhr, Freitag von 9:00-12:00 Uhr) erreichbar.

 

Quelle: Stadt Schwedt

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


68 neue Fälle in Brandenburg

In Brandenburg hat sich die Zahl der laborbestätigten COVID-19-Fälle innerhalb der letzten 24 Stunden um... [zum Beitrag]

Radweg entsteht zwischen Prenzlau...

Prenzlau. Fleißig gebaut wird derzeit entlang der Landesstraße 25 zwischen Prenzlau und Güstow. Dort... [zum Beitrag]

Pilzschau und Pilzberatung im Foyer...

Waren. Herbstzeit ist Pilzzeit. Auch wenn die große Pilzschwemme schon durch ist, gibt es noch jede Menge... [zum Beitrag]

Förderprogramm „Pflege vor Ort“...

Uckermark. Die Ämter Gramzow und Brüssow sowie die Gemeinden Uckerland und Nordwestuckermark unterzeichnen... [zum Beitrag]

In Prenzlau soll ein Hospiz...

Prenzlau. Im Jahr 2024 könnte es in Prenzlau ein Hospiz geben. Darüber informierten der künftige Träger... [zum Beitrag]

Mehr Personal für die Krippen

Brandenburg. Heute hat das MBJS den Entwurf für ein zweites Gesetz zur Qualitäts- und Teilhabeverbesserung... [zum Beitrag]

Gefährliche Hinterlassenschaften...

Beutel. Die Tangersdorfer Heide bei Templin diente als Truppenübungsplatz der sowjetischen Armee. Beim... [zum Beitrag]

Wege und Grünflächen auf Prenzlauer...

Prenzlau. Einige Wege auf dem Prenzlauer Friedhof sind nur schlecht begehbar und müssen in Ordnung... [zum Beitrag]

Im Prenzlauer Kietzviertel wird...

Prenzlau. Noch voraussichtlich bis Ende November 2021 laufen Tiefbau- und Straßenbauarbeiten Am Durchbruch... [zum Beitrag]