Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Dieser Zug ist noch nicht abgefahren

Mit aktiviertem Adblocker können Sie keine Videos sehen!

Bitte deaktivieren Sie Ihren Adblocker. Danke.

Datum: 18.01.2022
Rubrik: Wirtschaft

Angermünde. Zwischen Stettin und Angermünde sollen Züge in einigen Jahren mit Tempo 160 fahren können. Doch was wird mit dem Abschnitt zwischen der Mündestadt und Berlin, der auch für viele Uckermärker große Bedeutung hat? Die DB Netz AG überlege wohl, die überfälligen Ausbauplanungen zu starten, um den Abschnitt zwischen Angermünde und Berlin auf eine Geschwindigkeit von 160 Kilometer pro Stunde zu ertüchtigen. Geschehe dies nicht, würden die Züge von Stettin bis Angermünde 160 km/h fahren, um danach bis kurz vor Berlin die Geschwindigkeit auf 120 km/h zu drosseln. Der Abschnitt Berlin – Angermünde und weiter bis Stralsund wurde bereits 2003 in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen. Dieser sah den Ausbau der Strecke für 160 km/h bis zum Jahr 2015 vor. Getan hat sich in den 18 Jahren nichts.

Mit einem Ausbau der Strecke zwischen Berlin und Angermünde und weiter nach Stralsund auf eine maximale Geschwindigkeit von 160 km/h wäre auch Prenzlau erheblich besser an Berlin angebunden. Die Fahrzeit des Regionalexpress RE3, der von Stralsund über Prenzlau nach Berlin verkehrt, würde sich merklich verkürzen.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Ostdeutsche IHKs befragen rund 4000...

Uckermark. Die Auswertung der diesjährigen Umfrage unter Auszubildenden im 1. Ausbildungsjahr (2021/2022)... [zum Beitrag]

Da war doch noch was - Unser UM.tv...

Archiv 2021 Tag für Tag sind wir für Sie mit der Kamera und dem Mikrofon unterwegs, um Spannendes,... [zum Beitrag]

Da war doch noch was - Unser UM.tv...

Archiv 2021 Tag für Tag sind wir für Sie mit der Kamera und dem Mikrofon unterwegs, um Spannendes,... [zum Beitrag]

Mehr Geld für Reinigungskräfte gefordert

Uckermark. Sie reinigen Schulen und Büros, sorgen für Hygiene in Krankenhäusern und Pflegeheimen: Die... [zum Beitrag]

Industrielle Bioökonomie in...

Schwedt/Oder. REALLABOR steht auf weit sichtbaren Bannern an der alten Tapetenfabrik in der Schwedter... [zum Beitrag]

Stadt Schwedt bietet...

Schwedt. Auf der Grünfläche zwischen dem Heinersdorfer Damm, der Bruno-Plache-Straße und dem biologischen... [zum Beitrag]

Silke Liebher ist neue Vorsitzende...

Prenzlau. Die neue Vorsitzende des des Tourismusvereins Prenzlau e.V. ist Silke Liebher, deren Herz durch... [zum Beitrag]

Klares Nein zu Öl -und Gasembargo...

Uckermark. Die Unternehmensverbände aus Brandenburg und Berlin sprechen sich klar gegen ein Embargo von... [zum Beitrag]

Der Hüter der Narva-Lichterkette

Angermünde. Schon als Kind war Thorsten Voß von allem fasziniert, was leuchtete und irgendwie mit Strom zu... [zum Beitrag]