Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Andreas Gottschalk möchte Vorbild für seinen Sohn sein

Angermünder Bildungswerk setzt sich für Menschen mit Beeinträchtigungen ein

Mit aktiviertem Adblocker können Sie keine Videos sehen!

Bitte deaktivieren Sie Ihren Adblocker. Danke.

Datum: 26.01.2022
Rubrik: Wirtschaft

Angermünde/Templin. Andreas Gottschalk ist 42 Jahre alt, verheiratet und Vater eines Sohnes. Der Templiner steht von Montag bis Freitag quasi mitten in der Nacht auf, weil er um 7.40 Uhr in Angermünde sein muss. Nein, er möchte dort sein, er muss es nicht. Sein Ziel ist das Angermünder Bildungswerk e.V. Dort hat man das Projekt Zukunftswelt Uckermark entwickelt. Und da macht Andreas Gottschalk mit. Der 42-jährige leidet an einer kognitiven Leistungseinschränkung. Menschen mit kognitiven Störungen haben unter anderem zeitweise oder andauernd Probleme mit der geistigen Leistungsfähigkeit. Andreas Gottschalk konnte keine Berufsausbildung absolvieren. Und darum war das mit Jobs bei ihm immer so eine Sache. Für Menschen wie Andreas Gottschalk gibt es die vom Angermünder Bildungswerk e.V. ins Leben gerufene Zukunftswelt.

Bei der Einstellung in der Zukunftswelt Uckermark erhalten Beschäftigte mit Beeinträchtigung von der Zukunftswelt Uckermark eine Entlohnung ähnlich der in einer „Werkstatt für behinderte Menschen“. Unternehmen, die Interesse an der Arbeitsleistung des Beschäftigten und langfristig auch an der Übernahme haben, zahlen eine Entlohnung für dessen wirtschaftliche Arbeitsleistung. Die Zukunftswelt Uckermark unterstützt die Unternehmen und Beschäftigten auch intensiv, wenn es die Möglichkeit einer Direkteinstellung im Unternehmen gibt. Ziel ist es immer, dass diese Menschen fester Bestandteil des Kollegiums eines Unternehmens werden.

Kontakt: www.abw-angermuende.de


 


 


 


 

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Ostdeutsche IHKs befragen rund 4000...

Uckermark. Die Auswertung der diesjährigen Umfrage unter Auszubildenden im 1. Ausbildungsjahr (2021/2022)... [zum Beitrag]

Industrielle Bioökonomie in...

Schwedt/Oder. REALLABOR steht auf weit sichtbaren Bannern an der alten Tapetenfabrik in der Schwedter... [zum Beitrag]

Mehr Geld für Reinigungskräfte gefordert

Uckermark. Sie reinigen Schulen und Büros, sorgen für Hygiene in Krankenhäusern und Pflegeheimen: Die... [zum Beitrag]

Stadt Schwedt bietet...

Schwedt. Auf der Grünfläche zwischen dem Heinersdorfer Damm, der Bruno-Plache-Straße und dem biologischen... [zum Beitrag]

Da war doch noch was - Unser UM.tv...

Archiv 2021 Tag für Tag sind wir für Sie mit der Kamera und dem Mikrofon unterwegs, um Spannendes,... [zum Beitrag]

Für Fischverarbeiter in Strasburg...

Strasburg. Unterbrochene Lieferketten, Währungsschwankungen, Preissteigerungen bei Energie und beim... [zum Beitrag]

Manga-Fan macht Hobby zum Beruf

Neubrandenburg. Jetzt oder nie, dachte sich Christoph Wahl. Nach circa 10 Jahren, die er in der... [zum Beitrag]

So schön wohnen Sie im Park Pasewalk

Pasewalk. Je nach Lebenssituation sind im Alter unterschiedliche Formen der Hilfe nötig. Ob nun in den... [zum Beitrag]

Klares Nein zu Öl -und Gasembargo...

Uckermark. Die Unternehmensverbände aus Brandenburg und Berlin sprechen sich klar gegen ein Embargo von... [zum Beitrag]