Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Kein Gastro-Projekt in Altentreptow in Sicht

Mit aktiviertem Adblocker können Sie keine Videos sehen!

Bitte deaktivieren Sie Ihren Adblocker. Danke.

Datum: 25.01.2022
Rubrik: Wirtschaft

Altentreptow. Eins ist sicher: Mit einem gastronomischen Betrieb würde Altentreptow bei der angestrebten touristischen Vermarktung des Klosterbergareals ein großes Stück vorankommen. Viele Besucher, die sich in den vergangenen Monaten selbst einen Eindruck von dem Findling der Superlative gemacht haben, wären bestimmt gern noch auf ein Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee geblieben. Wenn es denn eine gastronomische Einrichtung geben würde. Doch im Moment sieht es eher danach aus, als würde das Vorhaben, dort dauerhaft ein Restaurant anzusiedeln, ins Leere laufen. Denn das bereits Mitte September gestartete Interessenbekundungsverfahren hat bislang keine Rückmeldung nach sich gezogen, wie aus dem Rathaus zu erfahren war. Es wäre wirklich schade, wenn der Riesen-Findling nicht eben auch durch Gastronomie vermarktet werden könnte. Seine Bergung kostete mehr als eine Viertel Million Euro. Der Stein wiegt stolze 465 Tonnen, hat die Ausmaße eines Hauses. Die Hoffnung bei der Verwaltung ist jedenfalls groß, dass bis zum Ablauf der Frist am 31.  März noch einige Angebote eingehen.

Quelle: T. Holtz

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Stadt Schwedt bietet...

Schwedt. Auf der Grünfläche zwischen dem Heinersdorfer Damm, der Bruno-Plache-Straße und dem biologischen... [zum Beitrag]

Industrielle Bioökonomie in...

Schwedt/Oder. REALLABOR steht auf weit sichtbaren Bannern an der alten Tapetenfabrik in der Schwedter... [zum Beitrag]

Klares Nein zu Öl -und Gasembargo...

Uckermark. Die Unternehmensverbände aus Brandenburg und Berlin sprechen sich klar gegen ein Embargo von... [zum Beitrag]

Da war doch noch was - Unser UM.tv...

Archiv 2021 Tag für Tag sind wir für Sie mit der Kamera und dem Mikrofon unterwegs, um Spannendes,... [zum Beitrag]

Erdbrauner Trabant schafft 240 km/h...

Neubrandenburg/Altentreptow. Das ist Frank Schmidt. Der Altentreptower ist ein überaus vielseitiger... [zum Beitrag]

Silke Liebher ist neue Vorsitzende...

Prenzlau. Die neue Vorsitzende des des Tourismusvereins Prenzlau e.V. ist Silke Liebher, deren Herz durch... [zum Beitrag]

So schön wohnen Sie im Park Pasewalk

Pasewalk. Je nach Lebenssituation sind im Alter unterschiedliche Formen der Hilfe nötig. Ob nun in den... [zum Beitrag]

Für Fischverarbeiter in Strasburg...

Strasburg. Unterbrochene Lieferketten, Währungsschwankungen, Preissteigerungen bei Energie und beim... [zum Beitrag]

Da war doch noch was - Unser UM.tv...

Archiv 2021 Tag für Tag sind wir für Sie mit der Kamera und dem Mikrofon unterwegs, um Spannendes,... [zum Beitrag]