Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Rad der Stadt macht wieder am alten Standort auf

Mit aktiviertem Adblocker können Sie keine Videos sehen!

Bitte deaktivieren Sie Ihren Adblocker. Danke.

Datum: 29.07.2022
Rubrik: Wirtschaft

Prenzlau. Geschafft. Die Inhaber von "Rad der Stadt" konnten zum ersten Mal nach der Bauphase wieder an der alten Adresse aufschließen. Noch ist hier längst nicht alles fertig. Besonders in der Werkstatt gibt es noch viel zu tun. Die Erleichterung und Freude sind trotzdem groß. Denn die Gewerbefläche in der Stettiner Straße 50 hat sich fast vervierfacht. In den letzten Monaten wurden aus 150 Quadratmetern stolze 600 Quadratmeter. Dadurch konnten Stephan Holzheimer und Kay Plichta nicht nur den Laden immens vergrößern, sondern endlich auch vernünftige Lagermöglichkeiten schaffen sowie eine Werkstatt errichten, die beste Arbeitsbedingungen für die sieben Mitarbeiter bieten wird. Wie etwa pneumatische Lifts. Fünf davon werden den Zweiradmechanikern künftig zur Verfügung stehen. Wie groß die Veränderungen sind erschließt sich vermutlich erst beim Betreten des Geschäfts. In der Zwischenzeit hatte das Team von „Rad der Stadt“ Verkauf und Werkstatt in einem provisorischen Laden wenige Meter entfernt abgewickelt.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


Hier bedienen Sie die drei Herren...

Fürstenwerder. In den 1960er Jahren hat hier zum letzten Mal ein Lehrling die Tür zum Konsum in... [zum Beitrag]

Spatenstich besiegelt grundhaften...

Pasewalk. Klotzen nicht kleckern – diese Devise gilt in Pasewalk. Dort soll der Großgewerbestandort... [zum Beitrag]

Waldzustandserhebung in...

Mecklenburg-Vorpommern. Noch bis zum 19. August findet die jährliche Erfassung in den Wäldern des Landes... [zum Beitrag]

Experten laden zum Chat zum Thema...

Neubrandenburg. Wie geht es weiter nach dem Abi? Studieren oder lieber eine Ausbildung machen? Warum nicht... [zum Beitrag]

Wirtshaus an der Klostermühle in...

Boitzenburg. Aus der Traum vom Wirtshaus an der Klostermühle. Der erneute Versuch der Privatisierung der... [zum Beitrag]

3600 Beschäftigte in Bau- und...

Uckermark. Vom Gerüstbauer bis zur Landschaftsgärtnerin: Menschen, die im Kreis Uckermark unter freiem... [zum Beitrag]

Energieversorgung ist derzeit...

Potsdam. Probleme rund um Energieverträge und -kosten waren im Jahr 2021 der häufigste Grund für eine... [zum Beitrag]

Ministerium unterstützt Azubis bei...

Uckermark. Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg gewährt Berufsschülerinnen... [zum Beitrag]

Die Zukunft des PCK Schwedt

Schwedt. Aktuell sehen sich Schwedt, die Uckermark und die PCK-Raffinerie als Leidtragende des von der... [zum Beitrag]