Informationen über Cookies auf dieser Website

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verstanden

Fernsehen aus der Uckermark und Mecklenburg-Vorpommern

Online Veranstaltung für Arbeitgebende aus der Pflege findet statt

Datum: 16.09.2022
Rubrik: Wirtschaft

Neubrandenburg. Jetzt findet eine Online-Veranstaltung für Arbeitgebende - aus Gesundheit und Pflege - zum Thema: „Fachkräftegewinnung aus dem Ausland“ statt. Am 27. September um 10 Uhr informieren unsere Beratungsexperten - gemeinsam mit der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) sowie dem IQ-Netzwerk (Integration durch Qualifikation) - Arbeitgebende über die Möglichkeiten, ausländische Fachkräfte für Gesundheits- und Pflegeberufe zu gewinnen.

Arbeitsagenturchef Thomas Besse: „Unternehmen aus Gesundheit und Pflege, die Gesundheitsfachkräfte aus dem Ausland einstellen möchten, sollten sich diesen Termin unbedingt vormerken. Denn unsere spezialisierten Beratungsexperten zeigen online, welche Möglichkeiten Arbeitgebende haben, das Fachkräfte- & Nachwuchspotential im Ausland zu nutzen und was sie dabei beachten müssen.“

Für die Anmeldung ist eine E-Mail an: rostock.vorankommen@arbeitsagentur.de
- Stichwort: „Gesundheit“ - erforderlich. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. 2-3 Tage vor der Veranstaltung versenden wir eine E-Mail mit weiteren Informationen zur Einwahl in den Livestream, gleichzeitig als eine Terminerinnerung für Sie.

Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen in Deutschland fehlt Personal. Gleichzeitig suchen im Ausland gut qualifizierte Mediziner*innen und Gesundheitsfachkräfte eine ausbildungsadäquate Beschäftigung, da Karriereperspektiven in ihren Heimatländern oft fehlen. Die Bundesagentur für Arbeit hat Möglichkeiten, interessierte Kliniken und Pflegeeinrichtungen in Deutschland mit internationalen Gesundheitsfachkräften passgenau zusammenzuführen und begleitet sie in allen Fragen der Vorbereitung. Voraussetzung für eine Anwerbung im Ausland ist, dass in den jeweiligen Herkunftsländern gemäß den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation WHO kein kritischer Mangel an medizinischem Personal sowie ein öffentliches Interesse an der Zusammenarbeit besteht.

Quelle: Agentur für Arbeit Neubrandenburg

Foto: Fabian Strauch

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik


111 junge Polizisten treten ihren...

Güstrow. Die ausgebildeten Polizisten verlassen die Fachhochschule in Güstrow und neue fangen an. Zu... [zum Beitrag]

Nicht nur Bäckereien brauchen...

Schwerin. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hat dieser Tage gemeinsam mit Landesinnungsmeister Mathias... [zum Beitrag]

Azubis und Studenten werden in...

Prenzlau. Elf junge Damen und Herren haben in diesen Tagen ihre Ausbildung bzw. ein Duales Studium in der... [zum Beitrag]

Grundstein für neues Hotel an der...

Klink. Fünf Jahre nach der spektakulären Sprengung des früheren FDGB-Hotels in Klink entsteht ein neues... [zum Beitrag]

Der Hüter der Narva-Lichterkette

Angermünde. Schon als Kind war Thorsten Voß von allem fasziniert, was leuchtete und irgendwie mit Strom zu... [zum Beitrag]

Signale stehen auf Rot für Bahnlinie 63

Uckermark. Für die Uckermärker Regionalbahnlinie 63 stehen wieder mehr Signale auf Rot. Der... [zum Beitrag]

Bundesagentur für Arbeit erweitert...

Neubrandenburg. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) erweitert ihr Online-Erkundungstool New Plan um zwei... [zum Beitrag]

Neubrandenburger Arbeitsagentur...

Neubrandenburg. Die Neubrandenburger Arbeitsargentur unterstüzt nun die Lehrlinge, falls das Geld nicht... [zum Beitrag]

Mehrwertsteuersenkung im...

Schwerin. Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschafts- und Tourismusminister Reinhard Meyer begrüßt die... [zum Beitrag]